Für mehr Zeit in der Pflege & Betreuung

WiBU schafft zentralen E-Commerce Touchpoint

Wie gelingt es, mehrere Web-Präsenzen zu einem nahtlosen, nutzerfreundlichen Online-Auftritt zu vereinen, um die Außendarstellung und das Kundenerlebnis zu optimieren? Mit diesem Ziel hat valantic für die WiBU Gruppe eine umfassende Content Commerce Plattform entwickelt. Die neue Lösung verbindet ein leistungsfähiges E-Commerce System mit einem zentralen Product Information Management (PIM) und legt damit das Fundament für effizientere Prozesse, höhere Kundenzufriedenheit und nachhaltiges Wachstum.

WiBU Gruppe Mitarbeiterin

Die Ergebnisse im Überblick

  • Konzeption, Aufbau und Integration der E-Commerce Plattform Spryker B2B
  • Entwicklung einer durchgehenden User Experience (UX) mit Fokus auf Conversion und Unterstützung bei der Organisationsstruktur
  • Konsolidierte Web-Präsenz auf Grundlage einer einheitlichen Content Commerce Plattform bestehend aus B2B-Shop, Produktkatalog (PIM) und CMS

Über das Unternehmen WiBU

Die WiBU Gruppe ist mit über 600 Mitarbeiter*innen und einem jährlichen Umsatz von 200 Mio. Euro einer der größten Lösungsanbieter für den Pflege- und Gesundheitsmarkt. Sie liefert Objekteinrichtungen, Pflegebedarf, Textilien, Versorgungskonzepte sowie technischen Service & Wartung. WiBU offeriert alle Qualitäts- und Markenprodukte führender Hersteller, hochwertige Eigenmarken und erstklassige Dienstleistungen von der Projektplanung bis zum Gerätemanagement.

Zum WiBU Webshop
Wibu Bürogebäude und LAgerhalle am Standort Ahrensburg

Die Herausforderung

Die WiBU Gruppe besteht aus einer Vielzahl von Organisationen. Der digitale Auftritt verteilte sich daher bislang auf mehrere Web-Präsenzen mit unterschiedlichen Domains und einem separaten Onlineshop. Die Pflege der verschiedenen Web-Auftritte brachte einen immensen internen Aufwand mit sich und gestaltete die Außendarstellung der Gruppe für Kund*innen nicht zufriedenstellend. Es bestand daher der Wunsch, alle Teilorganisationen der WiBU und den E-Commerce auf einer einzigen digitalen Plattform zu konsolidieren.

Eine Voraussetzung für den einheitlichen Gesamtauftritt war die Etablierung eines zentralen Produktkatalogs (PIM). Für das Gelingen des Vorhabens spielte außerdem die Integration der Gesamtlösung in das vorhandene ERP-System des Unternehmens eine entscheidende Rolle.

WIBU Gruppe Team

Die Lösung

Um diese komplexe Aufgabe zu erfüllen, hat valantic die PIM Plattform Viamedici EPIM, das Content Management System (CMS) Storyblok und die E-Commerce Lösung Spryker B2B zeitgleich aufgesetzt und zu einer ganzheitlichen Content Commerce Plattform kombiniert.

Das neue PIM war von Anfang an als zentrales, unternehmensweites Produktinformationssystem konzipiert. Es speist nicht nur den neuen Webshop mit Produktdaten, sondern kann auch Informationen für die Produktion klassischer Printkataloge oder für die Angebotserstellung zur Verfügung stellen. Teilweise neudefinierte Prozesse, Strukturen, Hierarchien und Eigenschaften unterstützen Vertriebsmitarbeitende der WiBU Gruppe dabei, ihre B2B-Kundschaft noch agiler, effizienter und personalisierter zu beraten.

Bei ihren Kund*innen sammelte die Organisation außerdem Ideen für die Plattform wibu.care, die von den valantic UX-Expert*innen weiterentwickelt wurde. Über die Plattform können Anwender*innen Nachschub schnell bestellen und persönliche Ansprechpartner*innen direkt kontaktieren. Dabei vereinfacht und beschleunigt WiBU den Bestellprozess mit vielen intelligenten und individualisierbaren Funktionen, etwa durch die Vergabe von Rollen, Berechtigungen und das Anlegen mehrerer Warenkörbe. Auch das Erstellen, Bearbeiten und Beauftragen von Angeboten durch die persönlichen Ansprechpartner*innen kann direkt im Shop erfolgen. Die digitale Unterstützung spart Pflege- und Betreuungskräften bei Routinetätigkeiten wertvolle Zeit.

WIBU PflegePlus Online Shop

Die Komponenten der valantic Lösung im Detail

E-COMMERCE

  • Erarbeitung einer durchgehenden UX über alle Themenbereiche der WiBU hinweg mit Fokus auf Conversion und Unterstützung bei der Organisationsentwicklung
  • Integration von PIM-Importen in Spryker plus Übermittlung der PIM-Bilddaten
  • Integration von Storyblok als Headless Content Management System (CMS)
  • Anbindung und Abbildung von Aufträgen über die ERP-Lösung inklusive kundenspezifischer Preise und Staffelpreise
  • Single SignOn-Integration (SSO) für die Agent-Funktion
  • Neue Angebotsfeatures für die individuelle Kundenberatung

PRODUCT INFORMATION MANAGEMENT

  • Konzeption und Aufbau des PIM Viamedici EPIM mit Asset-Verwaltung
  • Datenübernahme aus dem alten Bestandssystem
  • Bidirektionale Schnittstellen-Implementierung zur aktuellen ERP-Lösung
  • Aufbau von Ausleitungshierarchien und Katalogstrukturen sowie Ausleitung zum Web-Shop
  • Semiautomatischer Aufbau der Kataloge mit InDesign und Xactuell
  • Optimierung der prozessgeführten Arbeit aller involvierten Teams
  • Komplexe Produktvarianten für optimale Kundenerlebnisse
Jan Kowalsky

Jan Kowalsky
Chief Marketing Officer bei der WiBU Gruppe

„Die neue Technologie half uns dabei, die komplementären Kompetenzen der WiBU Gruppe in einer zentralen Content Commerce Plattform zu vereinen und somit den Bestellprozess für unsere Kundinnen und Kunden deutlich effizienter und besser zu gestalten – für mehr Zeit in der Pflege und Betreuung.“

Fünf Vorteile auf einen Blick

  • Effizienzsteigerung interner Prozesse durch ein einziges Produktinformationssystem (Single Point of Truth)
  • Leichterer Wissenstransfer und direkter Informationszugang für alle Stakeholder und Mitarbeitenden
  • Digitaler E-Commerce Gesamtauftritt als Grundlage für Synergie-Effekte zwischen den Geschäftsbereichen
  • Zufriedenere Kund*innen durch zielführende UX
  • Zukunftssichere, skalierbare Architektur für strategisches Wachstum

Nächster E-Commerce Systemwechsel in Sicht?

Tobias Mathar CEC Langenfeld

Tobias Mathar

Hallo aus Langenfeld

Foto von drei Kolleg*innen, die in einer Lounge-Area Pause machen.
Bild von drei Kolleg*innen, die sich zusammen in der Kaffeepause etwas auf einem Smartphone ansehen.
Foto von einer glücklichen valantic-CX-Mitarbeiterin, die an einem Kundenworkshop für Customer Experience teilnimmt.
Follow us

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen

  • Facebook
  • XING
  • YouTube
  • LinkedIn
  • Instagram
valantic Mitarbeiter*innen spielen Tischkicker
Foto von einem jungen Mann, der in einem Meeting etwas erklärt und dabei mit den Händen gestikuliert.
Foto von zwei glücklichen valantic-CX-Mitarbeitern, die an einer Teambesprechung zur Customer Experience teilnehmen.