Connected Planning

Vernetzte Finanzplanungslösung steigert die Effizienz von Swarovski

Leidenschaft, Innovation und ein herausragendes Design machten Swarovski zur weltweit führenden Schmuck- und Accessoire-Marke. Mit der vernetzten Finanzplanung von valantic erzielt das Unternehmen hohe Effizienzgewinne, zielgenauere Prognosen und fällt auch in Zukunft smarte, erfolgreiche Geschäftsentscheidungen.

Success Story Swarovski - Vernetzte Finanzplanung

Das Unternehmen: Swarovski

Das 1895 von Daniel Swarovski in Österreich gegründete Unternehmen hat das Handwerk des Kristallschleifens und -polierens zu einer hohen Kunst entwickelt. Leidenschaft, Innovation und herausragendes Design haben Swarovski zu einer der weltweit führenden Marken für Schmuck und Accessoires gemacht.

Auch heute noch ist die Gruppe in Familienbesitz und betreibt rund 2.400 Geschäfte in über 150 Ländern mit mehr als 18.000 Mitarbeiter.

Herausforderung

Implementierung einer agilen, vernetzten Finanzplanung plus Forecasting mit Künstlicher Intelligenz

Beratungsansatz

Strategische und operative Planung mit einer leistungsstarken Planungsplattform

Kundennutzen und Lösung

Die vernetzte Finanzplanung ist eine ausgezeichnete Basis für smarte, erfolgreiche Geschäftsentscheidungen

Michael Nudelmann - Director Controlling Swarovski - Success Story vernetzte Finanzplanung

Michael Nudelmann
Director Controlling und Head of Financial Planning & Analytics bei Swarovski

„Die Experten von valantic haben uns mit ihren exzellenten Tool- und Prozesskenntnissen und ihrem hervorragenden Projektmanagement überzeugt. valantic hat die Implementierung erfolgreich abgeschlossen und wir verfügen nun über eine agile Finanzplanungslösung, die es uns ermöglicht, bessere Entscheidungen in einem zeitnahen Planungsprozess zu treffen.“

Zurück
Weiter
Matthias Siller von valantic - Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

Matthias Siller
Managing Consultant bei valantic

„Die Zusammenarbeit zwischen valantic und dem hochqualifizierten internen Swarovski-Team war wirklich bemerkenswert [...] Es ist inspirierend zu sehen, wie wir nahtlos auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten, was zu herausragenden Ergebnissen und Leistungen führt.“

Zurück
Weiter
David Mandl von valantic - Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

David Mandl
Principal Consultant und Projektleiter bei valantic

„Unsere erprobten valantic Best Practices und vor allem die sehr enge Zusammenarbeit im Team führten zu einem schnellen, transparenten und verlässlich planbaren Projekterfolg.“

Zurück
Weiter
Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

Die Herausforderung

Implementierung einer agilen, vernetzten Finanzplanung plus Forecasting mit Künstlicher Intelligenz

Swarovski hat im Januar 2022 die Zusammenarbeit mit valantic begonnen. Das Projekt zur Neugestaltung der Finanzplanung befand sich bereits in der Umsetzungsphase, doch Swarovski wollte die Architektur und die eingesetzten Modelle verbessern. valantic überzeugte Swarovski mit einem großen Verständnis für Tools und Prozesse und einem exzellenten Projektmanagement.

Zu den besonderen Herausforderungen gehörten hochkomplexe Workflows, sehr enge Zeitvorgaben und bisher nicht integrierte, manuelle und komplexe Finanzplanungsprozesse. Das Unternehmen wollte die Lösung unternehmensweit in allen Ländern ausrollen, aber agil in kleinen, überschaubaren GoLive-Schritten.

Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

Lösungen und Ergebnisse im Detail

Als konsolidierte Datenquelle dient ein SAP Business Warehouse. Für das Reporting der Geschäftseinheiten kommen diverse Tools mehrerer Hersteller zum Einsatz. Die Komponenten der Lösung und die erzielten geschäftlichen Mehrwerte:

  • Als Planungsplattform kommt eine erprobte und leistungsstarke Planungs-Engine zum Einsatz.
  • SAP BW dient als konsolidierte, primäre Datenquelle.
  • Aus der Google Cloud Platform wird ein Predictive-Forecast in die Planungsplattform geladen.

Ergebnisse

  • Hohe Effizienzgewinne, geringere operationale Aufwände, deutlich reduzierte manuelle Arbeiten, stark reduzierte Fehlerquoten, automatisierte Datenintegrationsprozesse.
  • Verbesserte Transparenz und Prognosegenauigkeit, schnelle What-if- und Szenario-Analysen, hohe Prozessintegration über die operationale und finanzielle Ebene, höhere Agilität der gesamten Forecasting- und Planungsprozesse, deutlich höhere Skalierbarkeit.
  • Sehr gutes Kundenfeedback: Zufriedenheit im Management, weil mit der von valantic realisierten vernetzten Finanzplanung die Transparenz über den Geschäftsverlauf viel schneller und in einer besseren Qualität verfügbar ist.
  • Swarovski profitiert zunehmend von der vernetzten Finanzplanung.

Drei Vorteile der vernetzten Finanzplanung auf einen Blick

Schnellere, zielgenaue Prognosen

Hohe Effizienzgewinne, deutlich geringere Aufwände

Smarte, erfolgreiche Geschäftsentscheidungen

Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

Projektgeschichte

Anfang 2022 begann valantic mit dem Redesign der Finanzplanungs- und Forecasting-Lösung von Swarovski. Das anspruchsvolle Projekt war von Anfang an hochkomplex und stand unter großem Zeitdruck.

„Unser Ziel bestand darin, eine treiberbasierte, vorausschauende und vernetzte Finanzplanungs- und Forecasting-Lösung für die gesamte Unternehmensgruppe aufzusetzen, unterstützt durch Künstliche Intelligenz“, beschreibt Michael Nudelmann, Director Controlling und Head of Financial Planning & Analytics bei Swarovski, die Projektanforderungen. „Die Experten von valantic haben uns mit ihren exzellenten Tool- und Prozesskenntnissen und ihrem hervorragenden Projektmanagement überzeugt. valantic hat die Implementierung erfolgreich abgeschlossen und wir verfügen nun über eine agile Finanzplanungslösung, die es uns ermöglicht, bessere Entscheidungen in einem zeitnahen Planungsprozess zu treffen.“, ergänzt er.

Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

valantic übernahm das Projekt, gestaltete die Architektur neu und schlug Prozessverbesserungen vor. Im ersten Schritt wurde eine umfangreiche, unternehmensweite Umsatzplanung eingeführt. Darauf folgte die Gross-Profit-Planung. In einem dritten Schritt implementieren Swarovski und valantic die gesamte P&L-Planung mit Risken und Opportunitäten. Jede Weiterentwicklung wird immer weltweit über alle Regionen, aber in kleineren GoLive-Schritten durchgeführt. Ende des ersten Quartals 2023 ist das Projekt abgeschlossen.

„valantic hat die Implementierung erfolgreich abgeschlossen. Die Planungsapplikation ist nun ein Tool, das einen echten, quantifizierbaren Mehrwert für Swarovski generiert. Wir erschließen neue Möglichkeiten wie zusätzliche Funktionalitäten und – in Zukunft – Bilanz- und Cashflow-Planung.“, ergänzt Nudelmann.

Ein kurzer, zusammenfassender Blick in die Technologie: Als primäre Datenquelle dient SAP BW; von dort werden die laufend konsolidierten Daten in die Planungsapplikation geladen und nach der Bearbeitung auch wieder zurückgespeichert. Als Zwischenmedium nutzt Swarovski die Google Cloud Platform mit diversen Forecasting-Komponenten. Fürs Reporting haben die Geschäftseinheiten von Swarovski je nach Präferenz diverse Werkzeuge unterschiedlicher Anbieter im Einsatz.

Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

Eine wesentliche Voraussetzung für den Projekterfolg war neben cutting-edge Technologie, hoher Expertise, einem professionellen Projektmanagement und ausgezeichnetem Prozess-Know-How vor allem auch die sehr gute Zusammenarbeit des gemischten Teams, bestehend aus sechs Swarovski- und fünf valantic-Expert*innen. „Trotz zahlreicher Feierabend- und Wochenendschichten, die wegen der engen Deadlines notwendig waren, blieben die Motivation und die Leistungsbereitschaft jedes einzelnen Teammitglieds sowohl bei Swarovski als auch bei valantic durchgehend sehr hoch“, erinnert sich David Mandl, Principal Consultant und Projektleiter bei valantic. „Durch die enge Zusammenarbeit garantieren unsere erprobten valantic Best Practices, die Projekte holistisch unter technischer, Business- und professioneller Projektmanagement-Perspektive angehen, einen schnellen und transparent planbaren Projekterfolg“, erläutert Mandl weiter.

Im Überblick

Vorteile der Swarvoski-Lösung

Die von valantic eingeführte vernetzte Finanzplanungs-Lösung generiert viele, klar bezifferbare Vorteile, darunter hohe Effizienzgewinne, deutlich geringere manuelle Aufwände, eine höhere Agilität und Skalierbarkeit und präzisere Forecasts. Die Planungsapplikation sei benutzerfreundlich und werde als Tool von den Fachanwendern sehr schnell verstanden, so das Feedback von Swarovski-Fachanwendern. Last but not least hat sich die Anzahl der Planungstools, die in der Unternehmensgruppe Swarovski weltweit zum Einsatz kommen, reduziert. Die von valantic realisierte vernetzte Finanzplanung, ergänzt durch Infrastruktur- und Peripheriesysteme, ist somit eine ausgezeichnete Basis für smarte, erfolgreiche Geschäftsentscheidungen bei Swarovski.

Success Story Swarvoski - vernetzte Finanzplanung

Download Case Study "Vernetzte Finanzplanungslösung steigert die Effizienz von Swarovski"

Jetzt die exklusive Case Study von Swarovski downloaden Jetzt die exklusive Case Study von Swarovski downloaden

Ihr Ansprechpartner

Marc Philipp Geschäftsführer valantic Business Analytics Swiss

Marc Philipp

Geschäftsführer
valantic Business Analytics Swiss