Ivoclar vertraut auf Pimcore und die SAP Customer Data Cloud

Content, Commerce & Community vereint

CMS E-Commerce E-Learning Strategieberatung
Pimcore Logo, Valantic CX SAP Gold Partner Logo, Valantic CX

Ivoclar ist ein familiengeführtes Dentalunternehmen, das international zu den Weltmarktführerinnen der Branche zählt. Das Angebot für die Kundschaft: integrierte Lösungen aus intelligenten Systemen, praxisorientierte Weiterbildung, durchdachte Serviceleistungen und viel Herzblut in der Kundenberatung. Der Liechtensteiner Dentalspezialist hat sich mit folgender Challenge an valantic gewandt: Content, Commerce und Community in einer digitalen Plattform zu vereinen. Die gemeinsam entwickelte Lösung optimiert das Kundenerlebnis. Sie ist zudem vollständig in die bestehende IT-Systemlandschaft integriert und ermöglicht so intelligente Automationen.

Globale Anforderungen erfüllen

Ergebnis

Ivoclar hat valantic mit der Konzeption und Entwicklung einer zentralen Plattform beauftragt – und ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden:

  • eine zentrale Corporate Website mit Pimcore als globalem CMS-System, hochkomplex in puncto Länder, Rechte und Sprachen
  • integrierter E-Commerce-Bereich auf Basis von SAP Commerce Cloud
  • Lancierung einer neuen Customer Academy, in der viele Prozesse automatisiert ablaufen

Über Ivoclar

Ob fachlich oder menschlich – Ivoclar unterstützt Zahnärzt*innen, Zahntechniker*innen und Dentalhygieniker*innen bei ihrem Anspruch und ihrer Passion: den Menschen heute wie morgen die bestmögliche Mundgesundheit und Lebensqualität zu sichern. Das Liechtensteiner Unternehmen gehört weltweit zu den führenden Anbieterinnen von integrierten Lösungen für qualitativ hochwertige dentale Anwendungen. Ein umfassendes Produkt-, System- und Serviceangebot, intensive Forschung und Entwicklung und ein klares Bekenntnis zu Aus- und Weiterbildung bilden die Grundlagen für den Unternehmenserfolg.

Making People Smile. Diese Mission verfolgt Ivoclar mit Erfolg. Das bekräftigen folgende Zahlen, Daten und Fakten:

Zahlen, Daten, Fakten

640

MCHF Umsatz im Jahr 2020

47

Tochtergesellschaften und Zweigniederlassungen weltweit

130

Länder werden beliefert

3.500

Mitarbeitende weltweit

Die Herausforderungen

Die innovativen Systemlösungen von Ivoclar sind oftmals sehr komplex. Das macht den Verkauf beratungsintensiv, und auch die fachgerechte Anwendung bedarf vielfach einem Angebot an unterstützenden Schulungsinhalten.  Aus diesem Grund hat Ivoclar ein E-Learning-Portal, über das Zahntechniker*innen und Zahnärzt*innen Kurse buchen und zertifizieren lassen können.

Herausforderung Nummer eins: Die Registrierung, Verwaltung und Zertifizierung im Hintergrund lief bislang manuell und produzierte somit viel Administrationsaufwand. Kundenwunsch war eine moderne Plattform, in der diese Vorgänge automatisiert stattfinden, um mehr Zeit für die Kundenberatung und Akquise zu haben.

Herausforderung Nummer zwei: Ivoclar liefert Produkte in über 130 Länder weltweit. Das Unternehmen verfügt infolgedessen über insgesamt 36 geographisch lokale Websites, die im Backend über mehrere Content Management Systeme (CMS) geführt werden. Die Konsequenz: ein enormer administrativer Aufwand. Um diesem entgegenzuwirken, sollen nun alle Websites in einer zentralen Plattform zusammengeführt und mittels einem globalem CMS bereitgestellt werden.

Die Methode

Ivoclar und valantic verbindet eine langjährige Partnerschaft. Genau die war die ideale Voraussetzung, um eine übergreifende Strategie samt Zielen und Timeline zu definieren. Bestehende Anforderungen von Marketing, IT und Business wurden strukturiert aufgenommen, gruppiert und nach Nutzen und Aufwand priorisiert. Das gemeinsame Aufzeichnen der Touchpoints, Prozesse und Systeme entlang der Customer Journey half dabei, die Abhängigkeiten besser zu verstehen. Dadurch wurde klar, wie eng gewisse Systeme wie Salesforce, SAP CDC, Pardot etc. verbunden sind und dass teilweise Content an strategisch wichtigen Orten fehlte.

Nach der zweimonatigen Konzeptionsphase begann die neunmonatige agile Entwicklungsphase. Während dieser Zeit wurde Pimcore als Backend aufgesetzt und das Frontend mit vue.js entwickelt. Was folgte, waren regelmäßige Tests und Kunden-Validierungen, um Markt-Feedback zeitnah in die weiteren Iterationen einarbeiten zu können.

Die Lösung

Eine zentrale Plattform für alles

Lancierung einer umfangreichen Plattform

Content, Commerce, und Community wurden vereint – und wie: Zusätzlich zum Zusammenführen der einzelnen Websites wurde E-Commerce in die neue Website eingebunden und die Customer Academy neu lanciert. Zeitgleich fand ein Rebranding des gesamten Online-Auftritts statt.

20211122-Ivoclar_Startseite-2

Rechte-, Länder- und Sprachsystem

Ab sofort können die Corporate Website und Customer Academy im Backend zentral über Pimcore als CMS gepflegt werden. Die Besonderheit ist definitiv das hochkomplexe Rechte-, Länder- und Sprachsystem. Es besteht aus insgesamt 36 verschiedenen Sprach-/Land-Kombinationen und wurde nahtlos in die bestehende Systemlandschaft integriert. Gleiches gilt auch für den gesamten E-Commerce-Bereich, den valantic bereits in den Vorjahren auf Basis von SAP Commerce Cloud entwickelt hatte.

Mockup mit Screen von der Länderdarstellung mit Pimcore der Ivoclar-Vivadent-Plattform

Customer Academy

Die Customer Academy bietet die Möglichkeit, Trainings online zu buchen, sich für on-demand-Webinare anzumelden und sogar Kurse inklusive Zertifizierung zu absolvieren. Zahnärzt*innen und Zahntechniker*innen können über das Portal „CE“ Credits sammeln und sich vom International Center for Dental Education (ICDE) zertifizieren lassen. Die Prozesse wurden so angepasst, dass die Mehrheit automatisiert abläuft. Das schafft wertvolle Kapazitäten im Verkaufsaußen- und innendienst, die zum Beispiel für intensivere Kundenberatungen genutzt werden können.

Mockup mit Screen von der Customer Academy der Ivoclar-Vivadent-Plattform
20211122-Ivoclar_Startseite-2
Humam AlMukhtar

Director Global Group Integrated Marketing

Ich schätze die Flexibilität und all die Zeit und harte Arbeit, die valantic in dieses Projekt investiert hat, sehr. Es ist offensichtlich, wie leidenschaftlich valantic dabei war. Vielen Dank an das gesamte Team!

Pimcore als zentrale Technologie

Ivoclar entschied sich dazu, die Website wie auch die Customer Academy mit Pimcore als zentraler Technologie im Backend zu lösen. Pimcore ist eine Open-Source-Lösung, die unter anderem als Product Information Management (PIM), Master Data Management (MDM), Digital Asset Management (DAM), E-Commerce und als CMS eingesetzt werden kann. Ivoclar nutzt Pimcore insbesondere als CMS, MDM und DAM.

Der große Vorteil von Pimcore liegt in der Flexibilität. Folgende Systeme und Arbeitsprozesse wurden im Zuge der Entwicklung berücksichtigt und direkt integriert:

  • GoToWebinar für Webinare
  • Azure Active Directory für Ivoclar-Mitarbeiter*innen, die via Single Sign-on (SSO) Zugriff auf die Verwaltung erhalten
  • Salesforce & Pardot, um eine Marketingautomation zu ermöglichen
  • SAP Customer Data Cloud (CDC) für ein holistisches Bild der Kundendaten. CDC ermöglicht es der Kundschaft, sich über Single Sign-on an den verschiedenen Plattformen einzuloggen. Weitere Features sind progressives Profiling und DSVGO-konformes Daten- und Privatsphäre-Management.

Next Level der Customer Experience mit valantic Next Level der Customer Experience mit valantic Next Level der Customer Experience mit valantic

Rufen Sie einfach an …

Hallo aus dem Rheinland

+49 2173 849 889 12

Dr. Matthias Blauth

Grüezi aus St. Gallen

+41 71 313 55 70

Reto Rutz

Servus aus Salzburg

+43 662 876 606 199

Dietmar Rietsch