Wissenschaftspreis für Wirtschaftsinformatik

TARGION Wissenschaftspreis

Seit 1989 berät die valantic Management Consulting GmbH (ehemals INTARGIA Managementberatung GmbH) in den Themenfeldern Strategie, Organisation und Wirtschaftsinformatik. Im Rahmen des wissenschaftlichen Engagements wird seit 2005 der TARGION – der valantic Wissenschaftspreis für Wirtschaftsinformatik – verliehen.

TARGION Preisverleihung

Die siebte Verleihung des TARGION

Im Jahr 2024 wird mit dem TARGION zum siebten Mal eine herausragende, an einer deutschsprachigen wissenschaftlichen Hochschule abgeschlossene Dissertation im Bereich der Entwicklung, Nutzung und des Managements digitaler Produkte, Prozesse, Systeme und Infrastrukturen prämiert. Das Preisgeld beträgt 10.000,- €. Die Auswahl der Preisträgerin oder des Preisträgers erfolgt durch eine unabhängige, hochrangig besetzte Jury.

Lernen Sie unsere Jury kennen
Bild von dem Targion Award Preisträger Prof. Dr. Dominik Gutt

Der Preisträger Prof. Dr. Dominik Gutt 2022

TARGION
Matthias Uhrig, Partner & Managing Director, valantic Division Digital Strategy & Analytics

Matthias Uhrig
Partner & Managing Director

„Wir als valantic sind glücklich, erneut einen herausragenden Nachwuchswissenschaftler mit dem TARGION auszeichnen zu dürfen. Wir versprechen Ihnen, unseren Kunden, auch in den kommenden Jahren wir selbst zu bleiben. Ein Unternehmen mit Seele. Mit Empathie. Mit der Kraft und Lust, Dinge zu bewegen, die unsere Kunden erfolgreicher machen.“

Zurück
Weiter
prof-dr-kristina-sinemus

Prof. Dr. Kristina Sinemus
Hessische Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung

„Wissenschaftliche Forschung und Dissertationen stehen im Ruf, nicht angewandt und ohne Realitätsbezug zu sein. Der TARGION Wissenschaftspreis für strategisches Informationsmanagement und Digitalisierung beweist genau das Gegenteil: hier werden Arbeiten prämiert, die einen hohen Wert und Nutzen nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Anwenderinnen und Anwender haben. Das entspricht dem Geist, in dem unsere Digitalstrategie geschrieben wurde: Digitalisierung soll dem Menschen nutzen und nicht umgekehrt.“

Zurück
Weiter
Porträt vonDr. Patric Spethmann, COO Marc O’Polo

Dr. Patric Spethmann
Mitglied des Vorstands und CIO Marc O’Polo AG

„Fashion & Lifestyle Digital: die neuen Technologien führen uns zu Themen wie AR/VR, AI, Metaverse und viele mehr. Ich finde es wunderbar, dass beim TARGION Wissenschaftspreis Arbeiten prämiert werden, die sich mit diesen innovativen Digitalisierungsthemen auseinandersetzen und weiter voranbringen.“

Zurück
Weiter
Inga-von-Bibra

Dr. Inga von Bibra
CIO Forschung & Entwicklung Mercedes Benz Cars – Mitglied des Boards von Catena-X

„Der TARGION Wissenschaftspreis für strategisches Informationsmanagement und Digitalisierung zeigt einige Facetten der Visionen, Chancen und Herausforderungen im Bereich der Digitalität. Auch die Zukunft in der Automobilindustrie hängt stark davon ab und entwickelt sich schnell in diesem Bereich.“

Zurück
Weiter
Unsere Preisträger

TARGION Wissenschaftspreis 2022

Seit mehr als 15 Jahren wird der TARGION – Der valantic Wissenschaftspreis für Wirtschaftsinformatik – Entwicklung, Nutzung und Management digitaler Produkte, Prozesse, Systeme und Infrastrukturen verliehen. Nach den Corona-Beschränkungen konnte der Award am 20. Mai 2022 erstmals wieder persönlich in der Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft übergeben werden, umrahmt von einem feierlichen Rahmenprogramm. Die Bilder zeigen es: das denkmalgeschützte Gebäude, reich an Dekorationen in Holz und Stuck, war auch dieses Jahr wieder ein wunderbarer Kontrast zu den digitalen, innovativen Themen dieser Veranstaltung. Die Schirmherrschaft übernahm erneut die Hessische Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Frau Prof. Dr.  Kristina Sinemus.

Tradition trifft auf Innovation

Der 6. TARGION Preisträger ist Prof. Dr. Dominik Gutt. Mit seiner Dissertation „Essays on Drivers and Economic Outcomes of Online Reviews“  hat Dominik Gutt das Online-Verhalten von Menschen, insbesondere im Kontext der Abgabe und Nutzung von Ratings und der Wirkung von Ratings auf Kaufverhalten, Preisgestaltung und Servicequalität analysiert. Die Jury überzeugte insbesondere der strategische Nutzen der Arbeit, die auf einem soliden empirischen und doch auch sehr praxisnahen Ansatz aufsetzt.

Das mit Professoren, Unternehmern und Führungskräften aus den Bereichen IT und Digitalisierung hochkarätig besetzte Kolloquium des Wissenschaftspreises entschied bereits im November 2021 unter drei Finalisten über die Siegerarbeit. „Ich fühle mich sehr geehrt, dass meine Arbeit mit dem TARGION Preis ausgezeichnet wurde“, so Dominik Gutt, der diesjährige Preisträger.

TARGION Wissenschaftspreis 2017

Am 15. September 2017 hat valantic den TARGION – Wissenschaftspreis für Wirtschaftsinformatik verliehen. Der Preisträger Dr. Marten Risius wurde für seine Dissertation Social Media – Advancing Social Media Analytics and Engagement“ geehrt. Dr. Marten Risius überzeugte die hochrangig besetzte und unabhängige Jury, mit der Beantwortung aktueller und spannender Forschungsfragen. Insbesondere die Qualität des empirischen Teils der Arbeit ist mit Millionen analysierter Twitter Feeds hervorragend. Zudem zeigt die wissenschaftliche Arbeit den Weg auf, mit denen Unternehmen durch die Verwendung verfeinerter Sentiment-Analysen ihr Social Media Engagement verbessern können. Das herausragend besetzte Kuratorium aus IT-Entscheidern, Vorständen und CIOs mittelständischer und großer Anwenderunternehmen war sich sicher, dass es sich um eine Forschungsarbeit mit äußerst hohem und innovativem Praxisbezug handelt.

TARGION Wissenschaftspreis 2014

Wir gratulieren dem diesjährigen Preisträger Dr. Henrik Leopold mit seiner Dissertation „Natural Language in Business Process Models“. Die Jury war sich sicher, dass es sich in der Arbeit von Dr. Henrik Leopold um eine substanzielle, originäre Leistung handelt, die im wichtigen Themenfeld der Geschäftsprozessbeschreibung mit vielen Tausenden von Ausprägungen – und weit darüber hinaus – völlig neue Anwendungshorizonte eröffnet, deren Potenzial nicht morgen oder übermorgen bereits erschöpft ist, sondern einen grundlegenden Schub, eine neue Grundlage für neue Einsichten liefert. Die Jury sah Strategie, Zukunftsorientierung und Anwendungseignung hier als besonders ausgeprägt.

TARGION Wissenschaftspreis 2011

Seit 2005 verleiht valantic den TARGION – Wissenschaftspreis für Wirtschaftsinformatik. Am 27.05.2011 fand das Kolloquium für eine herausragende, an einer deutschsprachigen wissenschaftlichen Hochschule abgeschlossene Dissertation im Bereich des „Strategischen Informationsmanagements“ statt. Der diesjährige Preisträger ist Dr. Thomas Widjaja mit seiner Dissertation „Standardisierungsentscheidungen in mehrschichtigen Systemen“. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Auswahl des Preisträgers erfolgte durch eine hochrangig besetzte, unabhängige Jury.

TARGION Wissenschaftspreis 2008

Mit einstimmigem Beschluss hat die Jury am 5. September 2008 den Preis an Herrn Dr. Jan Mendling, Wirtschaftsuniversität Wien und Post Doctoral Research Fellow an der Queensland University of Technology, Brisbane, für seine herausragenden Beiträge zu den Gebieten der Formalisierung sowie Qualitätssicherung von Geschäftsprozessmodellen und des Business-IT-Alignment vergeben.

„Ansatz, Zielstellung, Ausführung und Ergebnisse der Arbeit zeichnen sich durch einen hohen Anspruch, höchste formale Sorgfalt und eine detaillierte, äußerst erfolgreiche Bearbeitung bis hin zu einer präzisen Überprüfung der Ergebnisse aus. Die Jury misst den Ergebnissen dieser Arbeit eine enorme Bedeutung für die Praxis der Unternehmens-IT zu.“, so Prof. Dr. Kirn, Vorsitzender der Jury.

TARGION Wissenschaftspreis 2005

Der TARGION 2005 ist am 8. April 2005 im Rahmen eines Festakts auf dem Campus Westend der Universität Frankfurt an Dr. Jens Wehrmann für seine Dissertation „Situationsabhängige mobile Dienste“ verliehen worden. Der 29 Jahre alte Preisträger hat ein theoretisches Modell entwickelt, mit dem die Akzeptanz von mobilen Diensten beim Nutzer messbar wird. Das Preisgeld von 10.000 Euro beabsichtigt der junge Wirtschaftswissenschaftler in eine junge Firma zu investieren, in die er gerade eingestiegen ist, das Safari-Institut.

Unsere Jury

Wir freuen uns im Jahr 2024 zum insgesamt siebten Mal eine herausragende Dissertation für die Entwicklung, Nutzung und das Management digitaler Produkte, Prozesse, Systeme und Infrastrukturen zu prämieren. Der TARGION Wissenschaftspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Auswahl der Preisträgerin oder des Preisträgers erfolgt durch eine hochrangig besetzte und unabhängige Jury. Die Jury möchten wir Ihnen gerne vorstellen:

Prof. Dr. Steffi Haag

Professorin für Digital Innovation and Entrepreneurship, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU)

Über Prof. Dr. Steffi Haag

Prof. Dr. Steffi Haag ist Professorin für Digital Innovation and Entrepreneurship an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Sie forscht seit 12 Jahren erfolgreich an renommierten Universitäten in Deutschland, Finnland und den USA und ist Autorin zahlreicher Publikationen in hochrangigen Fachzeitschriften und Konferenzberichten, u.a. MIS Quarterly.

Prof.-Dr.-Armin-Heinzl

Prof. Dr. Armin Heinzl
(ab sofort ruhend)

Vorsitzender am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre & Wirtschaftsinformatik, Universität Mannheim

Über Prof. Dr. Armin Heinzl
(ab sofort ruhend)

Prof. Dr. Armin Heinzl ist seit 2002 Inhaber des Lehr­stuhls für Allgemeine Betriebs­wirtschafts­lehre und Wirtschafts­informatik an der Universität Mannheim. Zwischen 1996 und 2002 hatte er den Lehr­stuhl für Betriebs­wirtschafts­lehre, insbesondere Wirtschafts­informatik an der Universität Bayreuth inne.

Dr.-Thomas-Jurisch

Dr. Thomas Jurisch

Geschäftsführer & Associate Partner, JuWin-Capital GmbH & valantic Management Consulting GmbH

Über Dr. Thomas Jurisch

Thomas Jurisch ist seit 2021 Associate Partner bei der valantic Management Consulting GmbH und berät seit über 35 Jahren Unternehmen bei der Entwicklung von Digital- und IT-Strategien, Organisationsentwicklung, Change Management, IT-Audits sowie digitalen und IT-Innovationen. Sein Fokus liegt insbesondere auf dem IT-Programm- und Projektmanagement von Softwareprojekten.

Prof.-Dr.-Wolfgang-Koenig

Prof. Dr. Wolfgang König
(ab sofort ruhend)

Vorsitzender am Institut für Wirtschaftsinformatik, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Über Prof. Dr. Wolfgang König
(ab sofort ruhend)

Prof. Dr. Wolfgang König ist Professor Emeritus für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement an der Goethe-Universität Frankfurt. Zusätzlich fungierte er als Geschäftsführender Direktor des mit der Goethe-Universität verbundenen House of Finance und Vorstandsvorsitzender des interdisziplinären Finanzforschungsinstituts E-Finance Lab.

 

dorothy-leidner

Prof. Dr. Dorothy Leidner

Professorin für Business Ethics, University of Virginia, Charlottesville, Virginia, USA; Vorsitzende der Jury

Über Prof. Dr. Dorothy Leidner

Prof. Dr. Dorothy Leidner ist Professorin für Wirtschaftsethik bei der Leslie H. Goldberg Jefferson Scholars Foundation und beschäftigt sich insbesondere mit der Ethik im Bereich Künstliche Intelligenz. Sie ist Mitglied der Association for Information Systems (AIS) und Chefredakteurin des Journal of the Association for Information Systems.

Prof. Dr. Dorothy Leidner führt den Vorsitz der Jury.

Prof. Dr. Henrik Leopold

Professor für Data Science und Business Intelligence, Kühne Logistics University (KLU)

Über Prof. Dr. Henrik Leopold

Prof. Dr. Henrik Leopold ist Professor für Data Science und Business Intelligence und Head of the Department of Operations and Technology. Bevor er im Februar 2019 an die KLU kam, war er Assistenzprofessor an der Vrije Universiteit Amsterdam (2015 bis 2019) und der WU Wien (2014 bis 2015). Im Jahr 2013 promovierte er zum Dr. rer. pol. in Wirtschaftsinformatik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Im Jahr 2014 wurde Prof. Dr. Henrik Leopold mit dem TARGION-Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

Prof.-Dr.-Jan-Mendling

Prof. Dr. Jan Mendling
(ab sofort ruhend)

Einstein-Professor für Process Science am Institut für Informatik & TARGION Preisträger 2008, Humboldt Universität, Berlin

Über Prof. Dr. Jan Mendling
(ab sofort ruhend)

Prof. Dr. Jan Mendling ist Einstein-Professor für Process Science am Institut für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin. Zudem ist er Adjunct-Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien und Principal Investigator am Weizenbaum-Institut. Seine Forschungsinteressen umfassen verschiedene Themen in den Bereichen Geschäftsprozessmanagement und Informationssysteme.

Im Jahr 2008 wurde Prof. Dr. Jan Mendling nach einstimmiger Entscheidung der Jury mit dem TARGION-Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

Prof-Seidel

Prof. Dr. Stefan Seidel

Professor für Wirtschaftsinformatik, Universität zu Köln

Über Prof. Dr. Stefan Seidel

Prof. Dr. Stefan Seidel ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln. Er untersucht, wie aufkommende Technologien wie künstliche Intelligenz in den organisatorischen und institutionellen Wandel involviert sind. Er verwendet hauptsächlich qualitative, rechenintensive und designorientierte Forschungsmethoden. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift MIS Quarterly und hat eine Ehrenprofessur für Wirtschaftsinformatik an der Universität von Galway inne.

Lutz-Seidenfaden

Dr. Lutz Seidenfaden

CIO, MTU Aero Engines

Über Dr. Lutz Seidenfaden

Dr. Lutz Seidenfaden studierte Wirtschaftsinformatik an der Georg-August-Universität Göttingen, an der er anschließend auch promovierte. Über 12 Jahre hatte er beim Automatisierungsspezialisten Festo verschiedene Führungspositionen inne, zuletzt als Leiter Information Management IT Services. Seit Juni 2020 ist Dr. Seidenfaden Senior Vice President Information Systems (CIO) bei der MTU Aero Engines.

Uhlich

Dr. Bettina Uhlich

Präsidentin, VOICE – Bundesverband der IT-Anwender e.V.

Über Dr. Bettina Uhlich

Dr. Bettina Uhlich ist Wirtschaftsingenieurin und promovierte Betriebswirtin. Sie blickt auf eine berufliche Karriere von mehr als 30 Jahren mit Fach- und Managementverantwortung in verschiedenen Unternehmensbereichen der Evonik AG zurück. Sie hat Transformationsprogramme mit den Zielen der Standardisierung von Datenmodellen, Geschäftsprozessen auf globalen Technologieplattformen geleitet. Seit 2020 ist sie Präsidentin vom VOICE – Bundesverband der IT-Anwender e.V.

Dr.-Jens-Wehrmann

Dr. Jens Wehrmann

CEO & TARGION Preisträger 2005, Mobile Software AG

Über Dr. Jens Wehrmann

Dr. Jens Wehrmann ist Gründer und Vorstandsvorsitzender der Mobile Software AG. Er ist Mentor, Keynote-Speaker und Business-Angel. Der bekennende „Digital Optimist“ liebt Technologie und probiert leidenschaftlich gerne Neues aus.

Im Jahr 2005 wurde Dr. Jens Wehrmann mit dem TARGION-Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung
  • TARGION Preisverleihung

Ihre Ansprechpartnerin

Anikó Fackelmann, employee office management valantic Management Consulting GmbH

Anikó Fackelmann

Assistentin der Geschäftsführung

valantic Management Consulting GmbH