TGW Logistics

TGW Logistics - Transparente Planung mit der APS-Software wayRTS

Wenn die APS-Planungssoftware wayRTS den Ankerpunkt in einer großen Softwaremigration darstellt, so ist das der letzte Beweis dafür, dass ein Unternehmen das APS-System in Perfektion beherrscht. Auch während ihres Wechsels auf SAP S/4HANA hatte die TGW Logistics Group stets ein transparentes Planungsbild.

valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS

Gerade nach dem ERP-Wechsel setzt TGW Logistics auf die Softwaresuite waySuite

Maximale Transparenz in der Planung ist eine der Erfolgsfaktoren der TGW Logistics Group. Das Unternehmen wurde 1969 in Wels, Oberösterreich, gegründet und ist heute eine weltweit tätige Firmengruppe mit über 4.400 Mitarbeitenden und einem Gesamtumsatz von 955 Millionen Euro (2022/2023). Die TGW Logistics Group entwickelt und produziert Materialfluss- und Lagerlogistiklösungen. Dazu gehören komplexe Logistikzentren für Hersteller und Händler verschiedenster Branchen. In diesem Zusammenhang integriert TGW unter anderem Automatisierung, Robotik, Software und Steuerungen. Seit Anfang 2001 nutzt die TGW Logistics Group die APS Software (Advanced-Planning- and Scheduling) wayRTS / waySuite von valantic zur transparenten Planung der Projekte und Produktion – und das mit großem Erfolg.

Ergebnisse & Kundennutzen

Steigerung von Effizienz und Produktivität

Optimierung der Projektdurchsätze

Höhere Planungssicherheit

Mockup der valantic Referenz TGW - transparente planung mit der aps software wayrts

Referenz TGW Logistics - Transparente Planung mit der APS-Software wayRTS

TGW Logistics nutzt die valantic APS-Software wayRTS / waySuite zur transparenten Produktions- und Projektplanung  – und das mit großem Erfolg.

Jetzt downloaden

Edmund Klaffenboeck
Manager Process Planning bei TGW Mechanics

„Nach spannenden zwei Wochen während des Go-live konnten wir die Produktion wieder mit Arbeitsvorräten versorgen, das war das Hauptziel. Im Rückblick kann ich feststellen, dass sich die Herausforderung des Projekts daraus ergaben, dass wir von SAP- und way-Standards abweichen mussten, um unsere etablierten Prozesse beizubehalten. Trotzdem waren wir erfolgreich in unserem Bestreben, die Transparenz aufrechtzuerhalten, was für die Planung von entscheidender Bedeutung ist.“

Zurück
Weiter
valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS

Reguläre Materialflüsse vs. Ersatzteilgeschäft

 

TGW pflegt für die transparente Planung von Produktionskapazitäten und Materialflüssen einen höchst präzise strukturierten täglichen Arbeitsablauf und erreicht dadurch beeindruckende Termintreue. Im normalen Geschäftsbetrieb wird die Kapazitätsplanung durch tägliche Anpassungen optimiert. Was sich nicht im gleichen Maße vorausplanen lässt, wie die Bedarfe der Fertigung, sind Ersatzteile. Da es hier oft darum geht, Verzögerungen oder gar Stillstände in der Intralogistik von Kunden zu verhindern, ist das Ersatzteilgeschäft äußerst zeitkritisch. Planerinnen und Planer müssen schnelle Lösungen finden und greifen dazu auf die namensgebende Echtzeitsimulationsfähigkeit von wayRTS (Real Time Simulation) zurück.

Mitarbeiterin der TGW Logistics Group

Transparentes Planungsbild mit APS-Software

Die Arbeit mit der waySuite macht die Materialflüsse und Produktionsplanung nicht nur für das Planungsteam transparent. Über das Modul wayMES werden die Arbeitsvorräte an den Arbeitsplätzen in der Produktion veröffentlicht. Zusätzlich zum Live-System hält TGW zwei weitere way-Szenarien vor. Einmal am Tag wird „way-Info“ aktualisiert und verschiedenste Abteilungen im Unternehmen können so Einblick in die Planung nehmen. Eine innovative Einrichtung ist zudem das Szenario „way-Vorschau“. Hier werden alle Bedarfe von erwarteten Projekten gepflegt, kapazitive Simulationen für die Langfristplanung durchgeführt und sogar aufgelöste vorläufige Stücklisten veröffentlicht. Dies ist für den Einkauf von unschätzbarem Wert hinsichtlich der Kommunikation mit Lieferanten, weil man sich so frühzeitig auf ungefähre zukünftige Bedarfe einstellen kann.

valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS

ERP-Migration – die Planung muss weiterlaufen

 

Die TGW Logistics Group entschloss sich zur Einführung von SAP S/4HANA. Für die Planung der Produktion und Beschaffung mit wayRTS bedeutete das den Austausch des datenführenden Systems. Die waySuite sollte in der Migration als Garant für Kontinuität und Transparenz in der Produktionsplanung und Produktionssteuerung dienen. Sowohl die way-SAP-Schnittstelle als auch die Strukturen im ERP mussten angepasst werden, um den bewährten Prozessen einerseits und der höheren Komplexität in S/4HANA andererseits gerecht zu werden.

wayRTS-Anpassungen bei der Migration der TGW Logistics Group zu SAP S/4HANA

  1. 1

    Auf Netzplänen basierende Projektebene mit wayPRO

  2. 2

    Anbindung des Warehouse-Systems SAP EWM

  3. 3

    Eigener Dispobereich in SAP für Ersatzteilgeschäft

TGW Logistics - valantic Referenz APS Software wayRTS

Multiprojektmanagement - Abhängigkeiten in Projekten beherrschen

 

Die Bereitstellung individueller Intralogistiklösungen und hochautomatisierter Logistikzentren ist ein komplexer Prozess, zu dem auch Konstruktions- und andere Entwicklungsleistungen gehören. TGW nutzt dafür die Multiprojektmanagementsoftware wayPRO. Die Komponente der waySuite ermöglicht es, die zahlreichen Abhängigkeiten in Projekten auf Basis von Netzplänen zu beherrschen.

Ein weiteres Teilprojekt zur Vorbereitung der Migration war die Umsetzung der bisherigen Prozesse unter den geänderten Bedingungen, die sich durch die Nutzung von SAP EWM ergab. Da das Extended Warehouse Management beispielsweise abgerufenes Material umlagert, musste dies auch in der zertifizierten SAP-Schnittstelle von valantic umgesetzt werden. Auch für die abweichenden Prozesse im Ersatzteilgeschäft wurde eine Lösung durch die Einrichtung eines eigenen Dispobereichs gefunden. TGW nahm viele individuelle Entwicklungen in Kauf, um die Prozesse nicht an zu vielen Stellen zu ändern. Die Vorarbeiten erwiesen sich als erfolgreich. Für das Go-Live hatte valantic extra eine Rufbereitschaft eingerichtet, um sofort auf Probleme reagieren zu können. Diese wurde nicht benötigt, die Migration konnte reibungslos abgeschlossen werden.

Sascha Kawa, valantic Kooperationspartner waySuite

Sascha Kawa
Projektleiter für valantic

„Die Anpassung der SAP-Schnittstelle war verglichen mit dem Wechsel des ERP-Systems ein Nebenschauplatz und doch eine interessante Herausforderung. TGW legte großen Wert darauf, die über Jahrzehnte perfektionierten Prozesse mit wayRTS weiterzuführen, und so kam uns die Aufgabe zu, diese migrationsbegleitend unter den Bedingungen der größeren Komplexität von SAP in der Software abzubilden.“

Zurück
Weiter
Logo TGW Logistics, valantic Referenzkunde waySuite
valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS

Über die TGW Logistics Group

Die TGW Logistics Group ist ein international führender Anbieter von Intralogistik-Lösungen. Seit mehr als 50 Jahren realisiert der österreichische Spezialist automatisierte Anlagen für seine internationalen Kunden: von A wie Adidas bis Z wie Zalando. Als Systemintegrator übernimmt TGW dabei Planung, Produktion und Realisierung von komplexen Logistikzentren – von Mechatronik über Robotik bis hin zu Steuerung und Software.

Die TGW Logistics Group hat Niederlassungen in Europa, China und den USA und beschäftigt weltweit mehr als 4.400 Mitarbeiter. Im Wirtschaftsjahr 2021/2022 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 924 Millionen Euro.

www.tgw-group.com

valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS valantic Referenz TGW Logistics Group - APS Software wayRTS valantic Referenz TGW Logistics - APS Software wayRTS Mitarbeiterin der TGW Logistics Group
Mockup der valantic Referenz TGW - transparente planung mit der aps software wayrts

Referenz TGW - Transparente Planung mit der APS-Software wayRTS

Die TGW Logistics Group nutzt die valantic APS-Software wayRTS / waySuite zur transparenten Planung der Projekte und der Produktion – und das mit großem Erfolg.

Jetzt downloaden

Ihre Ansprechpartnerin

Bild von Anne Wiegert, Manager Marketing & Kommunikation bei valantic Supply Chain Excellence

Anne Wiegert

Senior Managerin Marketing & Communications
valantic Supply Chain Excellence