SAP Group Reporting: Eine neue Ära der Konsolidierung

Bild von einem Mann mit Tablet in der Hand, daneben eine Gruppe von Menschen in einer Konferenz und ein Laptopbildschirm mit geöffnetem Dashboard, SAP Group Reporting

Bei der Planung von SAP S/4HANA Einführungsprojekten lassen viele Unternehmen das Thema Konsolidierung zunächst außen vor. Aus unserer Sicht eine verschenkte Chance. Denn es lohnt sich, diesen zentralen Prozess von Anfang an mitzudenken und in die Roadmap zur S/4HANA Umstellung einzuplanen. Schließlich besteht im Rahmen eines Einführungsprojekts hier ohnehin Handlungsbedarf: Da sich der ERP-Kern nach dem Go-Live von SAP S/4HANA auf einem neuen System befindet, muss meist eine Übergangslösung für die Konsolidierung gefunden werden. Mit SAP S/4HANA for Group Reporting (SAP Group Reporting) setzen Unternehmen auf die strategische Zukunftslösung von SAP und sind damit bestens aufgestellt für steigende Geschäftsanforderungen im digitalen Zeitalter.

Konzernkonsolidierung in Echtzeit direkt im ERP

Derzeit nutzen unsere Kunden einen bunten Strauß an verschiedenen Konsolidierungstools, darunter auch die gängigsten von SAP, wie SAP BPC, SAP SEM-BCS und SAP EC-CS. Deren Weiterentwicklung, Wartung und Support enden jedoch absehbar. SAP hat bereits vor geraumer Zeit angekündigt, künftig SAP Group Reporting als strategische Konsolidierungslösung zu positionieren. Sie wird alle anderen Altlösungen ersetzen und als einzige über das Jahr 2027 hinaus kontinuierlich weiterentwickelt. Auch Support und Wartung sind damit langfristig gesichert.

Angesichts der umfassenden Integration von SAP Group Reporting in die SAP S/4HANA-Technologie ist das aus unserer Sicht ein wegweisender, sinnvoller Schritt. Die neue Lösung steht für eine neue Ära der Konsolidierung: War der Konzernabschluss bislang ein in gesonderte Systeme ausgelagerter Prozess, erfolgt sie nun direkt und in Echtzeit im operativen ERP mit unmittelbarem Zugriff auf Belegdaten. Da die Datenladung in eine externe Konsolidierungslösung entfällt, gehören Systembrüche und die damit verbundenen Verluste an Zeit und Datenqualität der Vergangenheit an. Stattdessen etablieren Unternehmen ein zentralisiertes Finanzsystem mit Single-Point-of-Truth, das eine redundante Datenhaltung überflüssig macht.

SAP Group Reporting schafft Transparenz

Funktionell bietet SAP Group Reporting eine automatische regel- und ereignisbasierte Kapitalkonsolidierung und Intercompany-Eliminierung (IC-Eliminierung) sowie eine Managementkonsolidierung (Matrixkonsolidierung). Darüber hinaus profitieren Kunden von den Vorzügen eines voll integrierten Systems, die ihnen bisher aufgrund zerklüfteter Systemlandschaften meist verwehrt bleiben. Dazu zählen harmonisierte Stammdaten, Drill-Through-Möglichkeiten, ein integriertes Berichtswesen inklusive Ad-hoc-Analysen und -Auswertungen sowie eine IC-Abstimmung bis auf Transaktionsebene.

Mit SAP Group Reporting ist der Konzernabschluss eine Fortsetzung des Einzelabschlusses, bei dem IC-Abstimmungen laufend in SAP S/4HANA erfolgen. Durch dieses Continuous Accounting können Unternehmen jederzeit Konsolidierungsläufe starten und auf Knopfdruck beliebige Finanzreports erstellen – konzernweite Transparenz ist also stets gegeben. Für Unternehmen ist die neue Lösung damit nicht nur ein großer Schritt zur Modernisierung ihrer IT-Landschaft, sondern eröffnet enormes Potenzial für die Konzernsteuerung.

Beratung rund um die Konsolidierung mit SAP

SAP Group Reporting bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für den Konzernabschluss. Als Experte für intelligente End-to-End-Prozesse begleitet valantic Unternehmen bei allen Themen rund um die Konsolidierung mit SAP. Unsere spezialisierten Berater stellen die verschiedenen Optionen detailliert vor, unterstützen bei der Entscheidungsfindung und konzipieren und implementieren den gesamten Konsolidierungsprozess.

Bild von zwei Personen vor einem Laptop, daneben ein Bild mit der Aufschrift

Konsolidierung mit SAP

Sie sind auf der Suche nach der passenden Lösung für Ihre Konsolidierungsanforderungen? In unserem Workshop erhalten Sie weitere Informationen.

Jetzt downloaden

Nichts verpassen.
Blogartikel abonnieren.