Back to top

Der strategische 360-Grad-Blick für HR-Manager*innen

SAP SuccessFactors von valantic

SAP SuccessFactors von valantic, Bild von einer lächelnden Frau, daneben mehrere Personen, die sich unterhalten, und ein Mann, der einen Vortrag hält

Hochqualifizierte Fachkräfte zu finden, zu rekrutieren und langfristig an das Unternehmen zu binden, ist das Ziel jedes Personalmanagements. Ein faires Gehalt, eine individuelle Karriereplanung und ein tolles Team, mit dem die Arbeit Spaß macht, sind dabei nur drei Faktoren unter vielen. Junge Spitzenkräfte fordern eine individuelle, intuitive Employee Experience, die ihnen Anregungen gibt und Orientierung bietet, die sie wie ein guter Freund fördernd begleitet. Personalmanagement ist zum Human Experience Management (HXM) geworden.

Inhalt

Table of contents

Alle Vorteile auf einen Blick

SAP SuccessFactors richtet das Personalmanagement an der Unternehmensstrategie aus, um mittel- bis langfristig mehr Wachstum zu erzielen. Die perfekt in SAP integrierte Full-Service-Cloud-Suite steigert die Motivation und Produktivität der Mitarbeiter*innen, stärkt die Bindung ans Unternehmen und verringert signifikant die Fluktuation.

Auf Basis datengestützter Erkenntnisse aus allen HR-Prozessen hilft SucccessFactors Personalverantwortlichen, schneller und bessere Entscheidungen zu fällen. Die Suite amortisiert sich im Durchschnitt nach 18 Monaten (Quelle: Forrester Consulting 2019: SAP SuccessFactors HCM Suite).

New Work erfordert eine digitale Transformation der gesamten HR-Prozesse. Die Berater*innen von valantic SuccessFactors verstehen sich daher in erster Linie als Strategie- und Prozess-Berater*innen. Damit Ihre Mitarbeiter*innen ihr Potenzial voll entfalten können und optimal zum Unternehmenserfolg beitragen.

New Work needs Human Experience Management

Für das strategische Personalmanagement heißt das: Die Zeit der isolierten Prozesse ist endgültig vorbei. HR-Manager*innen brauchen eine integrierte HR-Suite, die ihnen einen lückenlosen 360-Grad-Blick auf alle Phasen des Mitarbeiter-Lifecycle bietet, von Recruiting, Onboarding und Talent Management, Weiterbildung bis zur Nachfolgeplanung. HR-Manager*innen brauchen eine HR-Suite wie SAP SuccessFactors.

Die sechs Vorteile von SAP SuccessFactors für Mitarbeiter*innen und HR-Manager*innen.

Nutzerorientiert

Einfache, intuitive Oberfläche für Ihre Mitarbeiter*innen.

Responsive Design

Überall Zugriff auf Ihre HR Daten: Über Laptop, Handy oder Tablet.

Global vernetzt

Behalten Sie alle Mitarbeiter*innen und Standorte im Blick und vernetzen Sie Ihre Mitarbeiter*innen.

Kostenersparnis

Zahlen Sie flexible Lizenz je nach Ihrer Wachstumsstrategie.

Flexibilität

Passen Sie Ihr System an Ihre individuellen Bedürfnisse und aktuellen HR Trends agil an.

Vereinfachte Administration

Sparen Sie Zeit mit einer einfachen Administration und Verwaltung Ihrer HR-Themen.

SuccessFactors ist eine der weltweit führenden Full-Cloud-Lösungen für alle HR-Themen. Über 6.750 Unternehmen und über 100 Millionen Anwender*innen vertrauen täglich auf HR-Software von SAP. Die Suite besteht aus neun Modulen, die entweder stand-alone betrieben oder je nach betrieblichen Anforderungen kombiniert und Schritt für Schritt aus der Cloud dazu gebucht werden können.

SAP SuccessFactors Recruiting

Vakanzen bleiben in deutschen Unternehmen viel zu lange unbesetzt und verursachen dadurch vermeidbare Kosten und Ertragsausfälle. Während die durchschnittliche Vakanzzeit im Mai 2017 noch bei 95,7 Tagen lag, benötigten HR-Manager*innen im Mai 2019 bereits 130 Tage, um eine Position neu zu besetzen – Tendenz weiter steigend.

Mit SAP SuccessFactors posten HR-Verantwortliche Stellenanzeigen auf über 3.000 Plattformen in über 80 Ländern. Der Bewerbungsprozess lässt sich jederzeit analysieren. Dabei erfahren Recruiter*innen auch, woher die für eine Position geeignetsten Kandidat*innen kommen. Mit datengesteuerten Mailings, zielgruppengerechten Landingpages und Social-Media-Kampagnen lässt sich die Anzahl qualifizierter Bewerber*innen deutlich erhöhen.

SAP SuccessFactors Onboarding

Mehr als 80 Prozent aller Mitarbeiter*innen entscheiden innerhalb der ersten sechs Monate, ob sie in einem Unternehmen bleiben. Umso wichtiger ist es, neu eingestellte Kolleg*innen systematisch einzuarbeiten, um sie an das Unternehmen zu binden. Je schneller die neue Kollegin und der neue Kollege produktiv arbeitet, desto geringer fallen außerdem die Einarbeitungskosten aus.

Für Personalverantwortliche erfüllt das Modul eine Führungsfunktion. Sie können über eine intuitive Benutzeroberfläche Ziele für die ersten 30, 60 oder 90 Tage festlegen.

Cross- & Offboarding als Teil von Onboarding: Auch bei Versetzungen in neue Rollen oder beim Austritt der Mitarbeiter*innen unterstützt das Modul SuccessFactors Onboarding bei der Strukturierung der Aufgaben und hilft der/dem Mitarbeiter*in, sich schnell in seine neue Rolle einzufinden beziehungsweise eine Übergabe bei Austritt zu erleichtern.

Mehr als 100 Millionen Anwender weltweit vertrauen darauf.

> 6750

SAP SuccessFactors-Kund*innen

> 100

Millionen SuccessFactors-Anwender*innen

> 1,2

Milliarden unterstützte Transaktionen pro Tag

SAP SF Employee Central

Employee Central ist der administrative Kern der SAP HCM-Suite, der Steuer-Desk für eine langfristig erfolgreiche Personalplanung. Ob Personal- und Organisationsmanagement, Gehalt oder Zeiterfassung – Employee Central unterstützt Ihre Personalarbeit schnell, leistungsstark und mit einer intuitiv bedienbaren Oberfläche. Durch die zentrale Steuerung aller Stammdaten erkennen HR-Manager*innen Trends und können Risiken minimieren.

SAP SF Learning

Der Digitalisierungsdruck stellt erhöhte Anforderungen an die Mitarbeiter*innen und an das strategische Personalmanagement. Mitarbeiter*innen müssen heute immer schneller und exakt auf ihre Tätigkeit abgestimmtes neues Wissen aufbauen, um einen Gewinn-orientierten Beitrag für ihr Unternehmen leisten zu können.

Self-Service-Lernplattformen wie die von SuccessFactors bedienen perfekt die Trends zu hoher Mobilität und Flexibilität. Teams können jederzeit auf die digitalen Lerninhalte auch mobil zugreifen und sich austauschen. Personalverantwortliche schaffen damit eine inspirierende Lernumgebung und fördern unternehmensweit eine Kultur des kontinuierlichen Lernens.

SAP SF Performance & Goals

Mit „Performance & Goals“ wissen ihre Mitarbeiter*innen jederzeit, wie sie zum Unternehmenserfolg beitragen. Leistungen lassen sich präzise bewerten und vergleichen. Mit definierten Vorlagen setzen Personalverantwortliche smarte Ziele und stellen sicher, dass ihr Team die Unternehmensstrategie versteht und im Alltag umsetzen kann.

Mit dem SuccessFactors-Modul Performance & Goals fördern und fordern Teamleader und Führungskräfte ihre Mitarbeiter*innen gezielt und geben konstruktives Feedback.

SAP SF Compensation

Klar, Gehälter sind Verhandlungssache. Aber ein leistungsgerechtes und faires Vergütungsmodell trägt wesentlich zur Steigerung der Motivation und Leistungsbereitschaft bei. Dann sind Mitarbeiter*innen bereit, die „letzte Meile“ zu gehen und sich voll einzubringen.

Mit dem SuccessFactors-Modul Compensation legen HR-Manager*innen über eine einfach zu bedienende Oberfläche Grundgehälter, Boni und langfristige Leistungsanreize fest. Das Herz des Moduls ist ein Vergütungsprofil, das mit den Stammdaten verknüpft ist. Neben der Gehaltshistorie für jeden einzelnen Mitarbeitenden erhalten Führungskräfte Empfehlungen, welches Vergütungsplus bei welchem Karriereschritt angemessen ist.

SAP SF Succession & Development

Erfahrene Führungskräfte gehen in Rente, ein Nachfolger muss bestellt werden. So voraussehbar dieser Fall auch klingt, die Nachfolgeregelung wird gerne auf die lange Bank geschoben und oft einfach vergessen. Mit dem SuccessFactors-Modul Succession & Development planen HR-Verantwortliche Nachfolgen strategisch, zum Beispiel durch die langfristige Förderung passender Talente im Unternehmen. Personalverantwortliche orientieren sich darüber, welche Kompetenzen und Talente wo im Unternehmen gefragt und verfügbar sind. Berichte und Dashboards sorgen für mehr Transparenz und Effektivität in der unternehmensweiten Nachfolgeplanung.

SAP SF Workforce Planning und Workforce Analytics

Dieses SuccessFactors-Modul verheiratet die strategische mit der operativen Personalplanung. Unternehmensweite Trends wie die Mitarbeitermotivation, Diversität, Leistung und Fluktuation lassen sich über Kostenstellen und Geschäftsbereiche hinweg erkennen und analysieren. Ein Beispiel: Mithilfe von maschinellem Lernen erkennen HR-Verantwortliche treffsicherer, welche Bewerber- und Mitarbeiterprofile am besten zu einer zu besetzenden Position passen, um so leichter den optimalen Match zu finden.

SAP SF JAM

Die Kollaborationsplattform JAM vernetzt Kolleginnen und Kollegen miteinander und ist SAPs leistungsstarke Alternative zu Teams. Der Vorteil: JAM ist perfekt in die SAP-Landschaft integriert und unterstützt interne Projekte über Bereichs- und Unternehmensgrenzen hinweg. Teammitglieder erhalten automatisch Statusberichte zu Projekten, können Dokumente teilen und sehen Bearbeitungen auf einen Blick. Das spart Zeit und verbessert die Arbeitsergebnisse signifikant.

Ihre Ansprechpartnerin

Wollen Sie mehr erfahren? Wir stehen Ihnen für ein unverbindliches Beratungsgespräch sehr gerne zur Verfügung.

Porträt von Marcela Falahati, Head of SAP SuccessFactors bei valantic people

Marcela Falahati

Head of SAP SuccessFactors
valantic people