Back to top

Karrieresprung zum Managing Consultant SAP S/4HANA – kein Zufall bei valantic

Bild von Bernd Besecke, Managing Consultant SAP bei valantic ERP, Bürogebäude in Langenfeld, Konferenzraum, Tablet mit valantic Website

Bernd Besecke ist Managing Consultant und Experte im Bereich SAP Sales and Distribution (SD). Im Interview gibt er uns einen Einblick in sein aktuelles Aufgabenfeld und seinen Einstieg bei valantic, wie rasant sich die IT-Branche tatsächlich entwickelt und warum ein SAP S/4HANA Karrieresprung bei valantic kein Zufall ist.

Wie war Dein Einstieg bei valantic?

Bevor ich mich bei valantic als SAP Trainee beworben habe, arbeitete ich bereits vier Jahre in der IT-Branche. Die SAP-Welt fand ich schon immer spannend, so stand schon früh fest, dass ich mich gerne in Richtung SAP Beratung weiterentwickeln möchte.

Beeindruckt war ich vor allem von der Schnelllebigkeit des Bewerbungsprozesses. Gerade einmal vier Tage hat es von der Bewerbung bis zur Vertragsunterzeichnung gedauert. Das hat mich positiv überrascht.

Auch wenn das Traineeship schon einige Jahre zurückliegt, kann ich mich noch gut an meinen Praxisstart bei valantic erinnern. Insbesondere das ausgeglichene Verhältnis von Theorie und Praxis hat mir sehr gut gefallen. Durch die intensive Zusammenarbeit mit meiner damaligen Mentorin durfte ich schon früh im Kundenprojekt mitwirken und das Berater-Dasein von Anfang an miterleben, das hat meinen Einstieg extrem spannend gemacht.

Was schätzt Du an valantic?

Bei valantic trifft man auf eine große Vielfalt an Entwicklungsmöglichkeiten. Egal, welchen Entwicklungsweg man einschlagen möchte, alles ist möglich. Diese Offenheit und Flexibilität gefällt mir besonders gut. Somit ist auch das Lernpotenzial enorm. In nur wenigen Jahren konnte ich mich vom Trainee zum Managing Consultant weiterentwickeln, arbeite heute an komplexen SAP S/4HANA Projekten und übernehme den Teamlead. In kürzester Zeit solch einen bedeutenden beruflichen Schritt zu gehen, schätze ich sehr.

Positiv finde ich auch, dass wir uns bei valantic stets mit den neuesten IT-Trends beschäftigen und unser Leistungsportfolio stetig ausbauen. Zudem arbeiten wir in unseren SAP Projekten überwiegend agil und nutzen moderne Tools. Das ermöglicht uns eine effizientere Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Was ist die Herausforderung Deines Jobs?

Die IT-Branche entwickelt sich rasant weiter und diese Entwicklungen spiegeln sich natürlich auch in den SAP Technologien wider, mit denen ich mich in einem Großteil meiner Arbeitszeit beschäftige. So gilt es für mich, mein SAP Wissen stetig zu erweitern, um am Puls der Zeit zu bleiben und den Kunden optimal zu beraten.

Denn: Unsere Projekte werden zunehmend komplexer, da natürlich auch die Anforderungen des Kunden steigen. Auch sie müssen dem wirtschaftlichen Druck standhalten und ihre Prozesse stetig optimieren. Dazu kommt, dass die Neuerungen in der kundenseitigen SAP Landschaft so schnell wie möglich umgesetzt werden sollen. Der Zeitfaktor mit der verbundenen Komplexität spielt bei der Projektumsetzung für das gesamte Beraterteam eine große Rolle und kann ganz schön herausfordernd werden.

Was machst Du denn als Managing Consultant mit Schwerpunkt SAP Sales and Distribution (SD)?

Zum einen übernehme ich den Teamlead für den Bereich Sales und Distribution und bin erster Ansprechpartner, wenn es um die Ressourcenplanung und -auslastung aktueller und zukünftiger Projekte geht.  Zum anderen bin ich natürlich direkter Ansprechpartner für das Team und versuche alle Wünsche sowie Interessen zu berücksichtigen und umzusetzen.

Neben den organisatorischen und planerischen Aufgaben wirke ich auch selbst im Projektgeschehen mit. Als Lead Consultant berate ich den Kunden in allen Projektphasen. Hierzu zählt unter anderem die Anforderungsanalyse genauso wie die Umsetzungs- und Realisierungsphase. Gleichzeitig bin ich als Teilprojektleiter für die Aufwandsaufschätzung im Bereich SAP SD zuständig.

Auch die praktische Einarbeitung neuer Kolleginnen, Kollegen und Trainees übernehme ich. Aus eigener Erfahrung weiß ichwie wichtig eine projektnahe Einarbeitung ist, um im Team zeitnah selbständig und produktiv arbeiten zu können.

Übrigens suchen wir aktuell an zahlreichen Standorten in Deutschland neue Kolleginnen und Kollegen im Bereich SAP S/4HANA.
Ein Blick auf unsere Karriereseite lohnt sich!

Nichts verpassen.
Blogartikel abonnieren.

Kommentare

Verfassen