Back to top

Joachim Lauterbach

Partner

COO valantic, Geschäftsführer valantic Financial Services & valantic Transaction Solutions

Change Connaisseur, immer auf der Suche nach den besten Verbindungen zwischen heute und morgen

Digitale Transformation! Was heißt das wirklich für Sie oder Ihr Unternehmen? Gibt es überhaupt die eine Antwort darauf? Standardantworten führen hier wohl eher nicht zum Ziel, denn wir leben heute in einer sich schnell wandelnden Welt, geprägt von Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit. Heißt digitale Transformation das Digitalisieren von Prozessen? Heißt es, wir brauchen eine Mobile-First-Strategie, eine Verlagerung meiner Anwendungen in die Cloud? Oder doch eher ein neu vom Kunden her gedachtes Geschäftsmodell? Ist es die Frage, wie ich mich für neue Mitarbeiter der Generation Y attraktiv mache? Oder bedeutet Digitalisierung Kooperation mit Tech-Start-ups, Individualisierung von Produkten und Dienstleistungen? Ist es Design Thinking, Rapid Prototyping und Minimal Viable Products oder Agilität mit Scrum und Kanban? Oder ist die zentrale Frage, wie ich das Bestehende absichere, während ich das Neue schaffe und beides möglichst smart zu einem neuen Ganzen verbinde? Ist also Ambidextrie die Antwort?

Joachim beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesen Fragen, als Berater wie auch als Manager. Er ist selbst mehrfach transformationserprobt und findet heute mit valantic und seinen Kunden die richtigen Fragen und Antworten für die VUCA-Welt.

Vor seiner Zeit bei valantic war Joachim CEO der IDMS AG, einem der Vorreiter in der Digitalisierung von Anlageberatung und Wertpapiergeschäft, davor CEO der Computer Science Corporation (CSC, heute DXC) für Central and Eastern Europe sowie Geschäftsführer und Vorstand verschiedener multinationaler Tech-Unternehmen.