Insights.NowNews.Now

Consulting

Rekord-Optimismus bei GF in Deutschland & weltweit

Laut der Global Survey 2021 von PricewaterhouseCoopers sehen die CEOs in Deutschland und weltweit sehr optimistisch in die Zukunft. Der Global CEO Survey ist die größte Studie von PwC. An der jährlichen Befragung beteiligten sich in diesem Jahr weltweit über 5.000 CEOs aus 100 Ländern.

6. Oktober 2021

Bild von einem Wolkenkratzer, Digital Now Magazin valantic

CEOs weltweit: Die Zuversicht der CEOs sei weltweit deutlich gestiegen. Zu dieser Einschätzung kommt PriceWaterhouseCoopers (PwC) in seiner aktuellen Studie „Global CEO Survey„, an der sich 5000 CEOs aus 100 Ländern beteiligt haben. Nachdem der Optimismus im vergangenen Jahr deutlich eingetrübt war, sei der Optimismus der CEOs in diesem Jahr auf einem Rekordhoch: Ein Jahr nachdem die WHO COVID-19 zur Pandemie erklärt hat, glauben 76 Prozent der CEOs, dass sich das globale Wirtschaftswachstum in den kommenden zwölf Monaten verbessern wird (Vorjahr: 22 Prozent). An einen Rückgang des Weltwirtschaftswachstums glauben in diesem Jahr lediglich 14 Prozent (Vorjahr: 53 Prozent).

Animierte Grafik CEO Survey PwC
Rekord-Optimismus unter CEOs in Deutschland und weltweit. 76 Prozent schätzen das Weltwirtschaftswachstum optimistisch ein und glauben an eine Verbesserung.

CEOs in Deutschland: Deutsche CEOs zeigen sich im globalen Vergleich sogar noch optimistischer: 80 Prozent der deutschen Führungskräfte rechnen im kommenden Jahr mit einem Anstieg des Weltwirtschaftswachstums (Vorjahr: 20 Prozent). Nur elf Prozent (Vorjahr: 68 Prozent) glauben an einen Rückgang des Weltwirtschaftswachstums.

Dreijahres-Ausblick auf das eigene Unternehmen: Auch beim Blick auf das eigene Unternehmen sind die CEOs in Deutschland deutlich optimistischer als im vergangenen Jahr. 81 Prozent sind zuversichtlich, dass ihr eigenes Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten wächst (Vorjahr: 20 Prozent). 17 Prozent gaben an, nicht zuversichtlich zu sein (Vorjahr: 21 Prozent). Beim Dreijahresausblick auf das eigene Unternehmen ist die Zuversicht sogar noch größer. Gaben im Vorjahr noch 31 Prozent der befragten CEOs in Deutschland an, dass sie dem Wachstum in den nächsten drei Jahren zuversichtlich gegenüberstehen, so waren es in diesem Jahr 92 Prozent. Weltweit sagten das 88 Prozent der CEOs (Vorjahr: 34 Prozent).

Sorgen bereiten Überregulierung, Cyber-Attacken und Pandemien

Die größten Sorgen bereiten den deutschen CEOs Überregulierung (87 Prozent, Vorjahr: 79 Prozent) und Cyber-Attacken (83 Prozent, Vorjahr: 81 Prozent). Auch  Pandemien (80 Prozent), den Fachkräftemangel (72 Prozent, Vorjahr: 75 Prozent), Handelskonflikte (69 Prozent, Vorjahr: 81), Populismus (67 Prozent, Vorjahr: 63 Prozent) und geopolitische Unsicherheiten (59 Prozent, Vorjahr: 72 Prozent) schätzen die CEOs als besonders bedrohlich ein. Die Sorge vor den Auswirkungen des Klimawandels und vor Umweltschäden ist gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen: 58 Prozent der deutschen CEOs stuften diese Themen als besorgniserregend ein (Vorjahr: 78 Prozent). Zudem gaben 46 Prozent der CEOs an, den Klimawandel und Umweltschäden explizit in ihrem strategischen Risikomanagement zu berücksichtigen. Weltweit stimmten 40 Prozent der CEOs dieser Aussage zu.

Dieser Beitrag basiert auf dem Global CEO Survey 2021 von PwC