Back to top
Bild von zwei Personen in einem Lager, darunter das Bild eines Tablets, im Hintergrund ein Industriehafen mit Containern und Kränen, valantic Supply Chain Management & Logistik

SAP TM Lösungen für Verlader

Komplexe Verlader-Szenarien beherrschen

SAP TM unterstützt Verlader bei detaillierten Transportplanungen, vereinfacht und vereinheitlicht dabei alle Transportmanagement-Prozesse und maximiert somit nachhaltig den ROI aller Transportausgaben. Exakte Bedarfs- und Mengenprognosen sowie intelligente Auftragskonsolidierung helfen Firmen bei der Optimierung ihres Fracht-, Flotten- und Logistikmanagements. Durch die Integration von Geschäfts- und Logistikprozessen haben Unternehmen jederzeit den Überblick über ihre nationalen und internationalen Transporte in einer standardisierten Gesamtlösung.

Die fortschreitende Globalisierung und Internationalisierung der Märkte erhöht dabei seit Jahren zunehmend die Komplexität und Anfälligkeit vorhandener Netzwerkstrukturen. Automobilhersteller, Zulieferer, Maschinenbauer und Handel verfügen heute über globale Produktions- und Distributionsnetzwerke und stehen jeden Tag vor der Herausforderung, Prozesse kostenoptimal zu steuern, zu planen und zu betreiben. Hauptmerkmale solcher Netzwerkstrukturen sind dabei multimodale Transporte (Luft, See, Bahn, Straße), mehrstufige und gepoolte Transporte sowie komplexe Ver- und Entsorgungsprozesse für Produktionswerke, Distributionszentren und Lagerstandorte.

Mit Hilfe von SAP TM lassen sich selbst komplexe Transportnetzwerke für Industrie und Handel ganzheitlich und effizient steuern, optimieren und überwachen. Nicht selten geht die Beherrschung gewachsener Supply-Chain-Strukturen mit einer Vielzahl weiterer Herausforderungen einher.

Grafik komplexe Verladerszenarien, SAP TM Lösungen für Verlader

Herausforderungen für Verlader

  • Wachsende Anforderung an Termintreue, Kundenzufriedenheit und Service
  • Unnötige Mehrkosten (Standgelder, Pönalen, Sonderfahrten) aufgrund fehlender Transparenz und langer Reaktionszeiten bei Abweichungen
  • Etablierte Ist-Prozesse sind wenig flexibel und schlecht skalierbar
  • Geringe Prozess- und Kostentransparenz
  • Heterogene Systemlandschaft bestehend aus unterschiedlichen Stand-alone-Softwarelösungen
  • Optimierungsdruck aufgrund zunehmender Frachtraumverknappung und Fahrermangel
  • Aufwendige Routen- und Laderaumplanung bei steigendem Transportbedarf
  • Mangelhafte Integration von Spediteuren, Frachtführern und Logistikdienstleistern
  • Fehlende Harmonisierung von Transport- und Logistikprozessen
  • Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und Handelsvorschriften (Zoll, Embargolisten, etc.)
  • Verteilte, schlecht aufeinander abgestimmte Transportplanung nach Verkehrszweigen (Luft, See, Schiene, Straße)

Intelligente Transportlösungen mit SAP TM

Als integrierte Gesamtlösung unterstützt SAP TM bei einer Vielzahl strategischer, taktischer und operativer Transportmanagement-Aktivitäten

Straffen und integrieren Sie Transportmanagement-Prozesse mithilfe modernster Technologien
Erstellen Sie optimierte, realisierbare Transportpläne, die den Erwartungen Ihrer Kunden und Lieferanten gerecht werden
Konsolidieren Sie Transporte und optimieren Sie Ihr gesamtes Transportnetz
Gestalten Sie transparente Inbound- und Outbound-Prozesse – national wie international
Kaufen und verwalten Sie Ihre Frachtkapazitäten dank zentralisierter Auftragsverwaltung
Optimieren Sie Ihre Transportlogistik und harmonisieren Sie Versand- und Lagerprozesse für maximale Termintreue und Kundenzufriedenheit
Profitieren Sie von der nahtlosen Integration mit weiteren SAP-Lösungen
Nutzen Sie umfangreiche Daten für modernste Analysen und langfristige Planungen

SAP TM für die Konzernlogistik

Für Großunternehmen und Konzerne ergeben sich mit SAP TM auch im kaufmännischen Bereich weitere Optimierungspotenziale. Statt einzelner Versand- und Transportabteilungen bei den Konzerntöchtern, kann eine zentrale Transport- und Dispositionsabteilung Transportbedarfe konsolidieren und Logistikdienstleistungen für alle internen Unternehmen einkaufen und steuern. Dadurch lassen sich Personal- und Lizenzkosten senken und weitere Kosteneinsparungen realisieren. Weitere Vorteile eines Konzernlogistik-Szenarios sind:

  • Reduzierte Transportkosten durch zentralisierten Frachteinkauf (höheres Volumen) mit kostengünstigeren Transporttarifen
  • Standardisierter Logistikprozess (Transportplanung, -ausführung und Sendungsverfolgung) über alle Unternehmen hinweg
  • Vollständige Transparenz über Transportbedarfe sowie Transportausführung aufgrund zentraler Abwicklung

In der Praxis lassen sich dabei Szenarien abbilden, bei denen eine Transport- und Dispoabteilung zentral auf Konzernebene angesiedelt ist. Auch möglich ist, dass ein oder mehrere Tochterunternehmen Leistungen konzernweit übernehmen.

Unabhängig von der gewählten Organisationsstruktur sorgt der SAP Standardprozess dafür, dass in Anspruch genommene Transportleistungen von externen Dienstleistern immer verursachungsgerecht den Leistungsempfängern im Konzern zugeordnet und intern korrekt weiterverrechnet werden.

Grafik Konzernlogistik, SAP TM Lösungen für Verlader

Unsere Beratungsleistungen im Bereich SAP TM

SAP TM unterstützt alle Bestandteile eines integrierten Transportmanagements. Durch sein modulares Konzept und ein hohes Maß an Konfigurationsmöglichkeiten lässt sich SAP TM auch optimal an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen.

valantic unterstützt Sie umfassend in allen Prozessphasen:

  • Prozessanalysen und SAP TM Readiness Checks
  • Machbarkeitsstudien und Sollprozess-Design
  • Definition von Lösungsarchitekturen
  • End-to-End Implementierungen
  • Roll-out- und Deployment-Strategien
  • Application Maintenance Support

Ihr Ansprechpartner

Bild von Thomas Pongratz, Managing Consultant bei valantic Supply Chain Excellence

Thomas Pongratz

Senior Consultant
Supply Chain Excellence