Back to top
Bild eines Mannes, der telefoniert und dabei auf einen Bildschirm schaut, daneben ein Straßenschild der Wallstreet sowie das Stock Exchange Gebäude, dahinter Fassaden von Wolkenkratzern in Manhattan, valantic Financial Services Automation

Effizientes Reklamationsmanagement für Banktransaktionen

FinCASE for Investigations

Unser Einsatz bei unseren Kunden seit über 20 Jahren bestätigt, dass ca. 4 % aller Auslandszahlungen Nachfragen, Korrekturen oder Reklamationen verursachen. Aufgrund zunehmender Sensibilität hinsichtlich Geldwäsche- und Embargoprüfungen ist der Einsatz eines automatisierten Nachfragemanagements unabdingbar.

valantic Infografik: Investigation Workflow - FinCASE for Investigation

Mit FinCASE for Investigations lassen sich intuitiv und effizient Reklamationen zum einen aus verschiedensten Quellen wie SWIFT, E-Mail und Fax sowie zum anderen direkt über den Einsatz offener Schnittstellen bzw. API zu Drittanwendungen (für bspw. Nostro-Reconciliation, Geldwäsche oder E-Banking) elektronisch aufnehmen. Zentrales Instrument ist hierbei die Führung einer elektronischen Vorgangsakte, die auf die Bearbeitung, Verwaltung und Analyse von Nachfragen zu Finanztransaktionen optimiert ist. Der individuell parametrisierbare Bearbeitungsprozess sorgt dafür, dass alle Nachfragen grundsätzlich nach einheitlichen Vorgaben abgewickelt werden. Die offene Struktur von FinCASE for Investigations erlaubt eine schnelle Integration bzw. Anbindung weiterer Systeme, um die Vorgangsakte durch Datenbestände aus Bankanwendungen, wie z. B. Zahlungsdaten oder Kundendaten, anzureichern. Darüber hinaus unterstützt FinCASE for Investigations den SWIFT Global Payment Innovation (GPI) Standard zur schnelleren Abwicklung von Rückforderungen im internationalen Zahlungsverkehr.

Benefits

  • Erhebliche Verkürzung der Bearbeitungszeiten für Nachfragen und Reklamationen
  • Minimierung des Risikos aufgrund Reduktion der offenen Posten
  • Reduktion der Bearbeitungskosten
  • Servicecenterfähigkeit
  • Multikanalfähigkeit und Mandantenfähigkeit
  • Leichte Einbindung in Anwendungslandschaft der Bank
  • Leicht bedienbare Weboberfläche
  • Unterstützung von SWIFT GPI-Prozessen
  • Zentrale Dokumentation aller Reklamationen und Nachfragen

Die Vorteile im Überblick

Verkürzung der Bearbeitungszeiten

Dank der automatischen Prozesssteuerung mit einer umfangreichen Anreichung der Zahlungsverkehrsdaten können sich die Mitarbeiter mit FinCASE for Investigations auf die Lösung der Anfragen und Sachverhalte konzentrieren. Für den täglichen Gebrauch stehen systemseitig zahlreiche Hilfsfunktionen z. B. zur Dublettenvermeidung zur Verfügung, welche die Vorgangsbearbeitung regelbasiert steuern und den Benutzer durch den Prozess führen. Dies reduziert für alle Beteiligten den Aufwand und erhöht die Qualität. Strukturierte Analysen und Reports können leicht aus den protokollierten Daten gewonnen werden, um die zugrunde liegenden Zahlungsprozesse zu verbessern.

valantic Infografik: FinCASE for Investigations

Flexible Erweiterbarkeit

Oftmals ist die Abwicklung von Zahlungen ausgelagert, sei es in interne oder externe Service Center. FinCASE for Investigations ist mandantenfähig aufgebaut und unterstützt die zentrale Bearbeitung von mandantenübergreifenden Vorgängen. Anpassungen und Erweiterungen, die aufgrund von spezifischen Anforderungen für den Einsatz der Bank erforderlich sind, können in FinCASE leicht vorgenommen werden. Darüber hinaus verfügt FinCASE über eine Vielzahl von Online-Standardschnittstellen zur Vorgangsannahme und Vorgangsbearbeitung, die den Effizienzgrad erheblich steigern.

Minimierung des Risikos aufgrund Reduktion der offenen Posten

Offene Zahlungen erhöhen das Risiko der Bank und fließen in die aktuelle Risikobewertung ein. Eine zügige Bearbeitung dieser trägt zur schnellen Lösung der Fälle und damit der Risikominimierung bei.

Reduktion der Bearbeitungskosten

FinCASE for Investigations erledigt einige zeitaufwändige Routineaufgaben automatisch, wie z. B. die Anreicherung der Ursprungszahlungen oder die Pflege von Kundendaten. Die Sachbearbeiter werden zudem bei der Durchführung der Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern und Korrespondenzbanken bei der Bearbeitung der Fälle elektronisch unterstützt. Der aktuelle Zustand einer Reklamation ist für den Sachbearbeiter jederzeit abrufbar, wodurch die Bank immer auskunftsfähig bleibt.

Servicecenterfähigkeit

Oftmals haben Finanzinstitute die Abwicklung von Zahlungen ausgelagert: Sei es in interne oder externe Servicecenter. FinCASE for Investigations kann in solchen Servicecentern eingesetzt werden, da es vollständig mandantenfähig ist und wichtige Servicecenter-Funktionen, wie z. B. die gleichzeitige Bearbeitung von Fällen aus mehreren Mandanten, unterstützt.

Multikanalfähigkeit und Mandantenfähigkeit

Reklamationen werden aus mehreren Kanälen mittels Online-Schnittstellen angenommen, gleich ob aus Kundenanwendungen, mittels E-Mail oder SWIFT oder direkten Schnittstellen zu Nostro-Reconciliation, AML/Embargo- oder Fraud-Erkennung. Für den Filialbetrieb stehen Erfassungsmasken zur Verfügung, um Vorgänge im System einzupflegen.

Intuitive Einbindung in Anwendungslandschaft der Bank

FinCASE for Investigations verfügt über zahlreiche Standardschnittstellen die auf valantics Technologieplattform X-Gen basiert. Somit lassen sich leicht andere Anwendungen des Hauses integrieren. Selbstverständlich können andere Schnittstellen jederzeit projektbasiert implementiert werden.

Leicht bedienbare Weboberfläche

Entscheidend für die Akzeptanz durch die Sachbearbeiter ist eine leichte Bedienbarkeit. Eine Reklamation ist ein komplexer Vorgang, der sehr viele Komfortfunktionen erfordert, damit deren Abwicklung wirklich vereinfacht wird. FinCASE for Investigations unterscheidet sich durch maßgeschneiderte Funktionen von marktüblichen Case-Management-Lösungen, um den Reklamationsprozess für Sachbearbeiter zu vereinfachen. Eine übersichtliche Weboberfläche führt den Anwender und hilft ihm dabei, stets den Überblick über alle Vorgänge zu behalten.

Weboberfläche der valantic Software FinCASE for Investigations

Connectivity

FinCASE for Investigations verfügt über zahlreiche Standardschnittstellen zur Vorgangsannahme und Vorgangsbearbeitung:

  • E-Mail
  • SWIFT
  • Fax
  • Fraud
  • Reconcilation
  • Corp. Banking
  • AML
  • Online Banking

Referenzen

Ihr Ansprechpartner

Bild von Dirk Vesper, Produktmanager bei valantic Financial Services Automation

Dirk Vesper

Vice President, Product Manager
valantic FSA