Back to top

valantic auf der Internet World Expo 10.-11. März in München

Update vom 09. März 2020: Es tut uns leid mitteilen zu müssen, dass die Internet World Expo aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus abgesagt wurde.

Personalisierung und Automatisierung im digitalen Handel

München, 26. Februar 2020: Personalisierung und datengetriebene Prozessautomatisierung im digitalen Handel stehen dieses Jahr im Fokus der Internet World Expo in München (10.-11.03.2020). Mit den beiden frisch hinzugekommenen valantic-Unternehmen NEXUS United und netz98 hat valantic sein Competence Center für Customer Experience (CX) erweitert und schickt gleich mehrere in ihrem Segment führende E-Commerce-Spezialisten ins Rennen – und zwar gemeinsam mit drei Schwergewichten der Branche: Auf den Messeständen der Spryker Systems GmbH, der Shopware AG und der Adobe Systems Software Ireland Limited (Magento) können Besucher unterschiedliche Ansätze für E-Commerce und Digitalisierung beleuchten und sich über Personalisierung und Automatisierung informieren. Außerdem wird Dr. Philipp Hoberg, Head of Concept & Requirements Engineering bei der NEXUS United, das diesjährige Fokusthema der Internet World Expo veranschaulichen im Client-Talk “Listen to Your Customers! Warum sich ein Customer-First Ansatz für B2B Retailer Wentronic auszahlen wird“ (Infoarena II, Halle C5 / Commerce Systems, 11.03.2020, 15:00 Uhr).

Der E-Commerce-Gigant Amazon ist nicht bekannt für die besten Preise oder zuverlässigsten Lieferanten. Dennoch baut Amazon seinen Marktvorsprung kontinuierlich aus und heizt die fortschreitende Konsolidierung innerhalb der Branche auf Anbieter- und Nachfragerseite an. Wer sich im E-Commerce-Segment einen Vorsprung verschaffen will, braucht Mehrwerte, die optimal auf die Kunden abgestimmt sind und dadurch deren Ansprüchen möglichst früh begegnen. Das Competence Center CX der Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaft valantic zählt nicht nur zu den erfolgreichsten Commerce-Plattform-Integratoren, sondern ist auch Spezialist auf dem Gebiet der Gestaltung und Implementierung von kundenspezifischen Prozessen.

Listen to Your Customers! Warum sich ein Customer-First Ansatz für B2B auszahlt

Customer-First Strategien können multiple Mehrwerte für Kunden bieten und dadurch einen Marktvorteil gegenüber dem Wettbewerb verschaffen. Doch sie sind komplex und vielschichtig. So erfordern z.B. personalisiertes Targeting oder userspezifische Frontends nicht zuletzt die Integration ganz neuer Business-Prozesse. Zusammen mit der NEXUS United hat Wentronic, ein international aufgestellter B2B-Retailer im Bereich Elektronikzubehör, dieses Unterfangen auf Basis des Spryker OS Commerce in Angriff genommen. Mittels eines kundenzentrischen Ansatzes will das Unternehmen Change-Management-Prozesse und Wachstumsambitionen maximieren, um sich zukunftsfähig aufzustellen.

Dr. Philipp Hoberg und Wojciech Specht von Wentronic erläutern die Vorgehensweise bei einer Customer-First Lösung von der Strategie über die technischen Anforderungen bis hin zur Implementierung (Infoarena II, Halle C5 / Commerce Systems, 11.03.2020, 15:00 Uhr).

Systemagnostische Beratung und Lösungsarchitektur

„Das gemeinsame Auftreten mit Spryker, Shopware und Magento bei der Internet World Expo ist Ausdruck des systemagnostischen Beratungsansatzes des Bereichs Customer Experience von valantic, zu der unter anderem die netz98 und wir zählen“, so Tim Wedler, Geschäftsführer der NEXUS United. „Dieser Ansatz ermöglicht uns maximale Objektivität in der Beratung und den Zugriff auf das richtige Portfolio für fast alle Bedürfnisse. Die drei Hersteller ermöglichen eine Lösungsarchitektur nach dem API-First-Ansatz, sodass auch komplexe, datengesteuerte Prozesse kundenspezifische Ausprägungen erlauben. Damit liegen Spryker, Shopware und Magento voll im Trend dieser Messe und am Puls der Zeit.“

Ein Besuch beider Stände lohnt

Die Besucher erwartet auf dem Spryker-Stand, der dieses Jahr der größte E-Commerce-Systemhersteller-Stand sein wird, hochkarätige E-Commerce-Experten und einen Blick hinter die digitalen Kulissen namhafter Unternehmen.

Am Stand von Shopware werden Live-Demos zahlreicher User und Branchenlösungen gezeigt. Zudem erhalten Besucher alle Informationen zur neuen Version Shopware 6.

Der Stand von Adobe/Magento bietet eine eigene Speaker Area auf der sich die Besucher neue Impulse und News zu den neuesten Entwicklungen der Software holen können. Außerdem geben die Partner-Agenturen von Magento Einblicke in Best Practices und beraten gerne zur Implementierung von E-Commerce-Plattformen.

„Der Besuch der diesjährigen Internet World Expo lohnt sich für Einsteiger in den digitalen Handel gleichermaßen wie für alte Hasen“, empfiehlt Tim Wedler. „Interessant ist definitiv die Konzentration wertvoller Informationen und Orientierungsmöglichkeiten. Die Messe ist nicht überlaufen und es finden sich hier die E-Commerce-Stars zusammen. Ein idealer Ort für Netzwerk und Austausch sowie für wertstiftende Impulse“.

Kontakt für Terminvereinbarungen vor Ort:

NEXUS United: https://www.nexus-united.com/internetworld-expo/

netz98: https://www.netz98.de/magento-agentur/kontakt-anfahrt/

valantic: https://www.valantic.com/events/internetworld2020/

Downloads

Bild von Tim Wedler, Geschäftsführer bei NEXUS United

Bildquelle: NEXUS United

Tim Wedler, Geschäftsführer bei NEXUS United

Download (zip)
Bild von Tim Hahn, Geschäftsführer von netz98 GmbH

Bildquelle: netz98

Tim Hahn, Geschäftsführer bei netz98

Download (zip)
Bild von Urs Haeusler, Geschäftsführer bei valantic CEC Schweiz

Bildquelle: valantic

Urs Haeusler, Geschäftsführer bei valantic CEC Schweiz

Download (zip)

Pressekontakt

Maike Rose

Pressesprecherin