Back to top
Facebook Twitter Xing Mail LinkedIn

Supply Chain Excellence Week 2021 im Zeichen von Best Practices

Was ist der Schlüssel für ein erfolgreiches End-to-End-Supply Chain Management?

München 20. Mai 2021: Auf der diesjährigen Supply Chain Excellence Week von valantic (www.valantic.com) stehen verschiedene Themenfelder aus dem End-to-End-Lösungsspektrum für das globale Supply Chain- und Logistikmanagement im Fokus. Vom 14. bis 18. Juni 2021 geben SCM Expert*innen und valantic Kunden in kurzen Zeitslots wertvolle Einblicke rund um den Schlüssel für ein erfolgreiches End-to-End-Supply Chain Management.

Besonders das vergangene Jahr hat gezeigt, wie wichtig Agilität, eine durchgehende Supply Chain und eine hohe Reaktionsfähigkeit in unsicheren Zeiten sind. Entsprechend stark ist für Unternehmen auch der Druck, den Schlüssel für ein erfolgreiches End-to-End-Supply Chain Management zu finden. Und genau das ist die Kernbotschaft der Supply Chain Excellence Week mit vielen interessanten Vorträgen und Gastrednern, mit praxisnahen Einblicken und einer Reihe von Success Stories aus der Praxis für die Praxis.

Die Supply Chain Excellence Week findet an den fünf Tagen vom 14. bis 18. Juni jeweils von 9:00 bis 11:30 Uhr statt und ist als Online-Veranstaltung für alle Teilnehmenden kostenfrei. Ein Programmüberblick:

Tag 1: Versorgungssicherung dank Supply Chain Collaboration

Im Mittelpunkt des ersten Tages steht die Visualisierung von Supply-Chain-Netzwerken und die Software-as-a-Service-(SaaS)-Plattform Connected Chain Manager. Über diese webbasierte Plattform lassen sich über einfache Schnittstellen die vielfach heterogenen Systemlandschaften aller Supply-Chain-Partner entlang der gesamten Lieferkette verbinden. KPIs wie Bestände, Stückzahlen und Durchlaufzeiten werden visualisiert und die Zusammenarbeit mit den Lieferanten erleichtert.

Ein valantic-Kunde aus der Automobilindustrie wird anschließend schildern, wie sein Unternehmen so die Zusammenarbeit mit Lieferanten optimieren konnte.

Tag 2: Sales & Operations Planning (S&OP) mit der waySuite

Der Dienstag ist der valantic waySuite gewidmet, die in einem Tool alle Prozesse des Sales & Operations Planning end-to-end in Echtzeit abbildet. Nach einer kurzen Vorstellung der waySuite stellt Moritz Ückert, Leiter Supply Chain Management der Grenzebach Gruppe, das gemeinsame SCM-Projekt vor. Das auf Anlagenbau und Automatisierungstechnik spezialisierte Unternehmen konnte mit der umfassenden S&OP-Suite von valantic eine orts- und funktionsübergreifende Planungslösung implementieren und hat somit deutlich mehr Planungssicherheit und Kontrolle über alle beteiligten Unternehmensbereiche und Standorte gewonnen.

Tag 3: Supply Chain Design für nachhaltigere, effizientere Distributionsnetzwerke

Am Mittwoch geht es darum, wie die meist historisch gewachsenen Logistik- und Distributionsnetzwerke neu aufgestellt werden können, damit sie den aktuellen Herausforderungen standhalten. Dazu gehören nicht nur die zunehmende Globalisierung und immer kürzere Lebenszyklen, sondern auch das Thema Nachhaltigkeit. Die Planung und Steuerung der Lieferketten wird immer komplexer und erfordert daher ständige Anpassungen. Anhand von Best Practices werden die Methodik und Vorgehensweise zur Planungsrevision für nachhaltige und effektivere Distributionsnetzwerke vorgestellt.

Tag 4: Schlankere End-to-End-Prozesse mit SAP EWM & TM

Im Fokus des vierten Tages stehen die Themen SAP Extented Warehouse Management (EWM) und SAP Transportation Management (TM), die durch neue Ansätze hochintegrative End-to-End-Prozesse ermöglichen. Die Referenten gehen auf die Herausforderungen ein, die im Zuge einer Einführung von SAP EWM und SAP TM auf Unternehmen zukommen.

Tag 5: End-to-End Democase aus der Discrete Manufacturing Industry (DMI)

Am letzten Tag der Supply Chain Excellence Week lädt valantic zu einem SAP Demo Case anhand eines Unternehmens der diskreten Fertigung ein. In einer Systemdemo wird gezeigt, wie sich die aktuellen und künftigen Kundenbedürfnisse sowie eigene Unternehmensziele durch integrierte End-to-End Planungs- und Execution-Lösungen vereinen lassen und außerdem Transparenz und Planbarkeit in der Fertigung gesteigert werden können.

Dabei zeigen Forecasts und Simulationen im SAP IBP (Integrated Business Planning) und embedded PP/DS (Production Planning and Detailed Scheduling), wie diese eine moderne Unternehmenssteuerung unterstützen können, gerade im Zusammenspiel mit integrativen Produktionsver- und entsorgungsprozesse im SAP EWM und SAP DMC (Digital Manufacturing Cloud). Daneben unterstützen die Vergangenheitsdaten aus der SAP Analytics Cloud dabei, die Planungsprozesse zu optimieren und im Zusammenspiel mit SAP EWM und SAP TM Prozesse zu automatisieren und Kostensenkungspotenziale zu realisieren.

Fazit: Die valantic Supply Chain Excellence Week, die im Zeichen von Best Practices steht, deckt ein breites Spektrum an Themen und Lösungsansätzen ab, um die globalen Lieferketten mit Blick auf mehr Effizienz, Reaktionsschnelligkeit und Transparenz auf neue Füße zu stellen.

Interessenten können sich auf der Veranstaltungsseite für die Supply Chain Excellence Week 2021 kostenfrei registrieren und anmelden. Für weitere Fragen steht Anne Wiegert, Manager Marketing und Kommunikation von valantic Supply Chain Excellence, telefonisch unter +49 89 5783990 zur Verfügung.

Downloads

Logo von valantic, eine der am schnellsten wachsenden Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaften am Markt

Bildquelle: valantic

Logo von valantic

Download (png)
Dreiklang Event Supply Chain Excellence Week

Bildquelle: valantic

Supply Chain Excellence Week 2021

Download (jpg)

Pressekontakt

Bild von Maike Rose, Pressesprecherin bei valantic

Maike Rose

Pressesprecherin