Opinions.Now

SAP Beratung

SAP S/4HANA Cloud Transformation nur mit SAP Beratung möglich?

Für die Digitalisierung von End-to-End Prozessen in Unternehmen bietet SAP ein umfassendes Cloud-Portfolio. Von der schlanken SAP S/4HANA Public Cloud bis hin zu hochspezifischen Branchenlösungen und dem Angebotspaket für die Cloud „RISE with SAP“– die intelligente Business Suite SAP S/4HANA steht für viele Unternehmen aktuell auf Platz 1 der Roadmapplanung. Rüdiger Hoffmann, Geschäftsführer bei valantic, erklärt im Interview, wann eine SAP Beratung Sinn macht und was man bei der Zusammenarbeit beachten sollte.

17. November 2021

Geschäftsleute beim Händeschütteln im Büro

„Die grundlegenden Weichen werden tatsächlich schon weit vor der Roadmapplanung gelegt.“

Bild von Rüdiger Hoffmann, Geschäftsführer valantic ERP Consulting

Rüdiger Hoffmann, Geschäftsführer bei valantic ERP Consulting, spricht darüber, ob SAP S/4HANA Cloud Transformation nur mit SAP Beratung möglich ist.

Digital.Now: Viele Unternehmen beschäftigen sich aktuell mit einer SAP S/4HANA Roadmap und prüfen neue Möglichkeiten in der Cloud. Welche ersten Entscheidungen sind besonders wichtig?

Rüdiger: Die grundlegenden Weichen werden tatsächlich schon weit vor der Roadmapplanung gelegt. Wird das Transformationsprojekt auf höchster Ebene forciert? Ist die Digitalisierungs-Strategie auf die Unternehmensziele ausgerichtet? Wie lassen sich kompetente Entscheidungen für Migrationsansätze, Lösungen oder Projektmethodiken sicherstellen und nachvollziehbar steuern? Wann ist das Angebot RISE with SAP für den Weg in die Cloud sinnvoll? Gibt es ausreichend interne Ressourcen, auch auf die Projektdauer von oft Jahren gerechnet? Diese und noch einige Antworten mehr sollte man haben, bevor es richtig losgeht mit dem Projekt.

Digital.Now: Wann kommt eine SAP Beratung ins Spiel? Und wann nicht?

Rüdiger: Aus unserer Erfahrung: Eine Beratung lohnt sich immer. Die Implementierung durch einen Digitalisierungspartner in der Regel auch. SAP Partner sind durch den großen Erfahrungsschatz an Projekten und eine tiefe Branchenkenntnis ein wertvoller Sparringspartner. Das betrifft in erster Linie die Auswahl von Strategie, Herangehensweise und Lösungen für End-to-End-Prozesse. In der Umsetzung liefern SAP Beratungen dann die ergänzenden Ressourcen und Kompetenzen. Nicht zu vergessen ist: Beratungen unterstützen oder steuern auch eher vernachlässigte Themen wie das Change Management. Sowas kann tatsächlich ausschlaggebend sein für die erfolgreiche Umsetzung. Immerhin ändern sich nicht nur IT-Systemlandschaften, sondern in der Regel auch die Arbeitsprozesse mit Auswirkungen auf Rollen und Funktionen. Um es kurz zu sagen: Ob Cloud oder On Premises – eine SAP S/4HANA Transformation ohne SAP Beratung ist möglich, aber nicht sinnvoll.

Digital.Now: Was sollte man bei der Auswahl einer SAP Beratung beachten?

Rüdiger: Die Zusammenarbeit mit einer SAP Beratung ist vergleichbar mit einer Partnerschaft. Uns werden Themen wie Digitalisierung im Allgemeinen und SAP S/4HANA Transformationen im Speziellen noch viele Jahre begleiten. Da ist es besonders wichtig, auf einen verlässlichen Partner zu bauen, der neue Entwicklungen erkennt. Es ist auch ratsam, sich frühzeitig nach einem geeigneten SAP Beratungspartner umzuschauen. Nicht selten sind die Auftragsbücher der Beratungshäuser bereits gut gefüllt und die SAP Projekte von langer Laufzeit. Hat man den Partner dann gefunden, sollte auch das interne Team weiter gut aufgestellt bleiben. Denn auch das wissen wir aus vielen Projekten: Besonders erfolgreich ist man mit einem starken Team aus zwei Partnern – Kunde und Beratungshaus.

Digital.Now: Vielen Dank!