Accessible Experience Leadership

Digitale Barrierefreiheit als Chance begreifen

Aus der physischen Welt kaum wegzudenken – im Digitalen schließen Unternehmen erst langsam auf: Barrierefreier Zugang für alle. Bei valantic geht es uns nicht darum, vor dem 2025 in Kraft tretenden „European Accessibility Act (EAA)“ zu warnen, sondern das ganzheitliche Potenzial einer barrierefreien Customer Experience für das Online-Business zu erarbeiten.  

Das Bild zeigt eine Gruppe von sieben Personen, die im Freien stehen und ihre Hände übereinander legen, was ein Gefühl von Zusammenhalt und Gemeinschaft vermittelt.

Accessibility bedeutet, dass Webinhalte für alle Menschen uneingeschränkt und barrierefrei zugänglich sind. Der Erfolg für einen barrierefreien Online-Auftritt stützt sich auf den vier Prinzipien der Wahrnehmbarkeit, Bedienbarkeit, Verständlichkeit und Robustheit. Sie sind festgelegt durch die Webstandards „Web Content Accessibility Guidelines“ (WCAG) des W3C (World Wide Web Consortium).

Wahrnehmbarkeit

Inhalte sind uneingeschränkt wahrnehmbar – unabhängig vom Endgerät oder dem Inhalt selbst.

Bedienbarkeit

Inhalte und Funktionen sind sowohl mit Maus, Tastatur und Touch-Steuerung als auch per Spracheingabe bedienbar.

Verständlichkeit

Inhalte sind leicht verständlich; Hilfe ist jederzeit einfach und schnell zugänglich.

Robustheit

Inhalte können von verschiedenen Browsern, Screenreadern und weiteren assistierenden Technologien interpretiert werden.

Barrierefreies E-Business

Kosten oder Nutzen – oder beides?

Bis Ende Juni 2025 müssen Onlineshops und digitale Services für EU-Verbraucher*innen barrierefrei sein. Doch vielen Unternehmen ist der Mehrwert barrierefreier Web-Präsenzen noch immer nicht bewusst:

Inklusive Angebote erweitern den Nutzerkreis

Rund 25 % aller Internet-Nutzenden in Deutschland sind von Einschränkungen betroffen . Durch die Einhaltung der WCAG werden inklusive digitale Angebote geschaffen, die den Nutzerkreis erheblich erweitern. Barrierefreiheit ist somit nicht nur ein Gebot der Fairness, sondern eine kluge unternehmerische Entscheidung.

Barrierefreie Webseiten performen besser

Durch die Berücksichtigung der WCAG wird das HTML lesbarer und der Code einheitlicher. Auch bei der Content-Pflege und SEO kann ein höherer Standard gesichert werden: Initial verpflichtende Link- und Bildbeschreibungen sowie Audio- und Videoalternativen tragen zu einem semantisch hochwertigeren Webauftritt bei – ein Plus für die Performance und Auffindbarkeit im Internet.

Accessibility verbessert die Erfahrung für alle

Accessibility ist eine Maßgabe für handwerklich gutes Design, von dem auch Nutzer*innen ohne Einschränkungen profitieren: Eine intuitive, unmissverständliche Gestaltung mit klarer Gliederung, eindeutiger Navigation und sinnvoller Typografie vereinfacht die Anwendung. Die ganzheitlich ansprechende User Experience (UX) steigert die Conversion-Rate und ist ein Image-Plus für jedes Unternehmen.

Alexander Fetzer, Business Area Manager für den Bereich Visual Design & CX Consulting bei valantic CEC Deutschland

Alexander Fetzer
Business Area Manager, valantic eXperience Design

„Nur circa 3 % des Internets sind aktuell für Menschen mit Einschränkungen zugänglich. Die Mehrheit der Unternehmen weiß nicht, wie sie ihre Webseiten für die über 20 Millionen Menschen, die in Deutschland mit einer Einschränkung leben, barrierefrei gestalten kann. Ich bin stolz, Teil eines internationalen Teams zu sein, das mit Leidenschaft und Know-how zu einer besseren digitalen Welt beitragen kann.“

Zurück
Weiter

Unsere Accessible eXperience Angebote

Table of contents

01

1. AX Quick Check

Wir geben schnell und effizient einen ersten Überblick über die Schwachstellen und Potenziale hinsichtlich der Barrierefreiheit Ihres Online-Shops.

Ziel

Bewertung des Status Quo des bestehenden Online-Shops und Zusammenfassung der wichtigsten Optimierungspotenziale. 

Vorgehensweise

Überprüfung des Onlineshops hinsichtlich der aktuellen Accessibility-Standards (die internationalen Guidelines WCAG 2.2 mit einer in Deutschland empfohlenen Konformitäts-Stufe Level AA)

Ergebnis

Überblick über den Status Quo hinsichtlich der Barrierefreiheit und den größten Optimierungspotenzialen 

 

Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot
An einem Tisch mit Kaffee und Snacks sitzen zwei weibliche Personen, eine davon hat Down-Syndrom. Sie schauen lächelnd auf einen aufgeklappten Laptop.

2. AX Audit

Wir analysieren und testen Ihren Online-Shop ganzheitlich auf Accessibility und decken darüber hinaus zusätzliche Potenziale in der Benutzerfreundlichkeit auf.

Ziel

Identifizierung aller Optimierungspotenziale und Ableiten konkreter Handlungsempfehlungen

Vorgehensweise

Umfassende Überprüfung des bestehenden Designsystems mit ganzheitlichem Blick auf die Nutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit auf Basis der aktuellen Accessibility-Standards (die internationalen Guidelines WCAG 2.2 mit einer in Deutschland empfohlenen Konformitäts-Stufe Level AA) sowie gängiger User Experience Heuristiken.

Ergebnis

Präsentation mit konkreten Empfehlungen für die gezielte Optimierung des UX/UI-Designs und für die vorausschauende Umsetzung der Accessibility-Richtlinien.

Möchten Sie neue Kundenkreise für sich gewinnen, Ihre Brand Reputation verbessern und weitere Umsatzmöglichkeiten erschließen? Packen wir es an! Wir begleiten Sie auf dem Weg zu Accessible eXperience Leadership!

Gestalten Sie mit uns zusammen das barrierefreie digitale Jetzt.
Eine Person mit bionischer Armprothese reicht einer anderen Person zur Begrüßung oder im Zeichen der Zusammenarbeit die Hand.

Gestalten Sie mit uns zusammen das barrierefreie digitale Jetzt.