Die Kür im Salesforce Universum

Salesforce
CDP

Mit der Salesforce CDP bietet Salesforce nun eine Single Source of Truth für Marketingexpert*innen und alle, die das Unternehmenswachstum vorantreiben wollen. Endlich! Denn als Customer Data Platform (CDP) und Teil der Salesforce-Familie ist sie der Garant für das, was Kund*innen heute brauchen: digital fokussierte, personalisierte und relevante Interaktionen. Mit der Salesforce CDP wird etwas (eigentlich) Grundlegendes zur Norm: ein ganzheitliches CRM in Verknüpfung mit Data-Driven Marketing.

Foto von einem lächelnden Mann mit Laptop, der einem Kollegen mit Laptop gegenüber sitzt.

Salesforce CDP: unser Review.

Vereinheitlichte Daten mit der Salesforce CDP

Jede Interaktion ein persönlicher Moment

Foto von drei Kolleg*innen, die im Freien Kaffeepause machen.

Auch wenn es bereits das wichtigste Versprechen der Salesforce CDP ist, ist die Vereinheitlichung aller relevanten Daten aus beliebigen Quellen nur der Unterbau dessen, was an eigentlicher Power dahintersteckt. Sie als Data Lake, also als simples Lager für Daten, zu begreifen ist zu kurz gedacht. Schlicht gesagt, wäre das auch einfach falsch! CDPs – und vor allem die von Salesforce – können noch einiges mehr!

Foto von einem Bewerbungsgespräch zwischen zwei Männern.

Was Salesforce CDP kann

  • Vernetzung mit Commerce-Daten
  • Echtzeit-Interaktionsdaten zu Zielgruppen
  • Zusammenführung von Kunden-Daten zu einem Unified Customer Profile
  • Daten zu Customer Lifetime Value, Interaktionswerte und mehr
  • Calculated Insights für vertiefte Kundenkenntnis
  • Datengrundlage zur Personalisierung der Customer Journey
  • Integriertes Loyalty Management mit Mitgliedschaften, Treuestufen und Punktestand
  • Datorama- und Tableau-Integration
  • Visualisierte, KI-gestützte Erkenntnisse

Vereinheitlichte Daten aus diversen Quell-Systemen

Screenshot von Salesforce Datastream

Zwar bilden CDPs eine Single Source of Truth, weil eben hier alle relevanten Daten zusammengetragen werden, jedoch ist das Besondere neben der schieren Menge an konsolidierten Daten, dem Data-Mapping und der Generierung von Data-Insights die Aktivierung dieser Daten. Sei es nun über eine vorhandene Salesforce Marketing Cloud, die Salesforce Commerce Cloud oder eine externe Plattform Ihrer Wahl. Und das alles nach DSGVO- und CCPA-Konformität. Eine Experience ist eben nur gut, wenn sie von den Bedürfnissen und Grenzen der Kund*innen ausgeht.

Salesforce CDP mit Stärken im B2B

Kann, was andere nicht (so gut) können

Ein Mann der seinen beiden Kollegen im Meeting eine Strategie erklärt.

Drei Worte, riesiger Impact: Account Based Marketing (ABM)! Es setzt voraus, dass einzelne Personen (Kontakte) im Rahmen ihrer professionellen Tätigkeit in einem Unternehmen (Account) zugeordnet werden können. Innerhalb dieser Logik die starken Segmentierungsfähigkeiten der Salesforce CDP anwenden zu können wird jedem, der weiß, warum das etwas Besonderes ist, mindestens mal ein Lächeln abgewinnen. Wenn Salesforce bereits über eine Sales oder Service Cloud diese Zusammenhänge systemisch abbildet, gehen relevante Daten und Datenverknüpfungen Hand in Hand!

Datensegmentierung via Drag & Drop

Screenshot von Salesforce CDP Datensegmentierung

Einfach zu bedienen, einfach zu konfigurieren: Die Salesforce CDP besticht durch die klassischen Salesforce Vorteile und schafft – insbesondere in Organisationen, die bereits im blauen Universum zu Hause sind – direkte Mehrwerte.

Alleine: herausragend.
Gemeinsam: unschlagbar!

Das Salesforce Universum

Bereit für das nächste Level des Customer Engagements  Bereit für das nächste Level des Customer Engagements  Bereit für das nächste Level des Customer Engagements 

Rufen Sie einfach an:

Foto von Nils Weber

Guten Tag aus Langenfeld

+49 173 158 3002

Nils Weber

Bild von Reto Rutz

Grüezi aus St. Gallen

+41 71 313 55 70

Reto Rutz

Dietmar Rietsch

Servus aus Salzburg

+43 662 876 606 199

Dietmar Rietsch