Automatisierung von Marketing und Vertrieb

Salesforce Pardot

Salesforce Pardot setzt dort an, wo klassisch gedachte Strukturen bei den neuen Herausforderungen der digitalen Ära an ihre Grenzen kommen. Die Abgrenzung von Marketing und Vertrieb ist da ein klassischer Fall. Sie sauber voneinander zu trennen, fällt nicht immer leicht. Denn in der Tat müssen beide Abteilungen im Unternehmen eng verzahnt ineinandergreifen. Beide, der Marketer und die Vertrieblerin, müssen mit ihren eigenen Zielen im Hinterkopf also zusammenarbeiten. Diese Verzahnung auf Kampagnenbasis auch noch zu automatisieren: das ist Salesforce Pardot.

Cola küsst Orange & Marketing küsst Vertrieb

Das ist Salesforce Pardot.

Salesforce Pardot ist ein Tool, das Unternehmen auf Augenhöhe mit den aktuellen Herausforderungen bringt. Im Kern enthält Salesforce Pardot Lead-Management, Marketing Automation und Vertriebsunterstützung im B2B-Geschäftsumfeld - und das alles eingebunden in ein umfassend gedachtes CRM System. Durch die Digitalisierung der Customer Experience ist es wichtiger denn je, Leads ihrer Marketingkampagne durch die Sales Kolleg:innen in einem End-to-End gedachten Prozess direkt weiter zu bearbeiten. Dabei kann Salesforce Pardot den entsprechenden Prozess nicht nur automatisieren. Aufgrund einer integrierten Analysefunktion ermittelt Pardot auch je Lead einen Sales-Readiness Score.

  • Lead & Opportunity Management
  • Inbound Marketing
  • E-Marketing & Newsletter-Kampagnen
  • Lead-/Landingpages
  • Formular- und Umfragenintegration
  • Live-Chat Integration
  • Live On-Site Personalisierung
  • Tracking und Segmentierung
  • Lead-Scoring
  • Reporting & KI
  • Einbindung von Dritt-Systemen wie Bestands-CRMs, Webshops, Apps sowie Google Ads und viele mehr
Die Vertriebsressource der Zukunft wird weniger Zeit mit Eisbrechern und mehr Zeit mit verkaufen verbringen können. Sehr effizient; sehr Pardot.

Das Beste an Salesforce Pardot

Gemeinsame Metriken für gemeinsame Ziele.

Ein Funnel, eine Sprache.

Um eine optimale Verzahnung der Gewerke Marketing und Vertrieb sicherzustellen, bedient sich Salesforce Pardot dem Vertriebstrichter. Um nicht weiter wild mit Schlagwörtern umher zu werfen, halten wir es einfach. Denn das tut Salesforce Pardot schließlich auch.

Im Wesentlichen wird bei Pardot, wie im Übrigen Salesforce Universum, jede Vertriebschance und jeder Marketingkontakt in einem Zyklus verortet; einem Funnel. Ziel des gemeinsamen Funnels, in welchem Leads, Besucher und auch potenzielle Kund*innen allokiert sind, ist die Bewertung eines jeden einzelnen: die sogenannte Lead-Qualifikation. Auf dieser Basis kann das Marketing den Vertrieb hochwertig bedienen und den gesamten Prozess von Anfang an erfolgreicher in die Wege leiten.

Auf der Basis sollte klar sein, dass eine Implementierung sich lohnt!

Potentialbewertung über einfachen Schlüssel.

Wir haben den „Sales-Readiness-Score“ schon erwähnt, aber dieser verdient noch einmal eine gesonderte Betrachtung. Salesforce Pardot verwendet zwei Metriken für die Lead-Qualifizierung: Punktwert und Note.

  • Der Punktwert eines potenziellen Kunden gibt an wie stark ein potentieller Lead an einem Produkt oder Service interessiert ist. Dieser verändert sich konstant, je nachdem wie sehr die potentiellen Kund*innen mit den Marketingkampagnen interagieren.
  • Die Note hingegen gibt an, wie gut potenzielle Kund*innen dem Profil idealer potenzieller Kund*innen entsprichen.
Alleine: herausragend.
Gemeinsam: unschlagbar!

Bereit für das nächste Level des Customer Engagements  Bereit für das nächste Level des Customer Engagements  Bereit für das nächste Level des Customer Engagements 

Rufen Sie einfach an:

Guten Tag aus Langenfeld

+49 173 158 3002 info@dmc.valantic.com

Nils Weber

Grüezi aus St. Gallen

+41 71 313 55 70 info@cec.valantic.ch

Reto Rutz

Servus aus Salzburg

+43 662 876 606 199 dietmar.rietsch@valantic.at

Dietmar Rietsch