Mehr als nur ein Online-Supermarkt

Ganzheitliches Shopping-Erlebnis für coop.ch

Aus drei mach eins! Im Zuge einer umfassenden Restrukturierung wurden coop@home, Mondovino und die Coop-Unternehmenswebsite auf einer gemeinsamen Omnichannel-Plattform zusammengefasst. valantic hat mit Beratung und Entwicklung wesentlich dazu beigetragen, dass der stationäre und Online-Handel noch näher zusammenwachsen.

E-Commerce SAP Services
SAP Gold Partner Logo, Valantic CX

Omnichannel-Plattform

Kanalübergreifendes Kundenerlebnis

Bild von Coop Mitarbeitenden die eine Gemüsebox versorgen, Omnichannel Plattform

Über Coop

Coop ist eine der bekanntesten Supermarktketten der Schweiz. Seit mehr als 150 Jahren versorgt das international tätige Unternehmen die Schweizer*innen mit allem, was man zum täglichen Leben braucht.

Dabei ist Coop aber weit mehr als nur der Supermarkt um die Ecke. Denn zur Coop-Gruppe zählen auch verschiedene Verkaufsformate sowie Großhandel und Produktionsbetriebe. Und das kommt bei den Kund*innen gut an – was der stetig wachsende Gesamtumsatz des 95.000-Mitarbeiter*innen-Unternehmens widerspiegelt. Dieser lag für das Jahr 2021 zuletzt bei beeindruckenden 31.9 Milliarden Franken.

 

Zahlen, Daten, Fakten zur Coop-Gruppe

95.000

Mitarbeitende

2.617

Verkaufsstellen/Märkte

31,9

Milliarden Franken Umsatz

Bild von einem Smartphone das die Coop.ch Website geöffnet hat, Omnichannel Plattform

Die Herausforderung

Bei der gigantischen Produktauswahl, die von der Coop-Gruppe angeboten wird, kann man schnell den Überblick verlieren. Die neue Omnichannel-Plattform, die valantic gemeinsam mit dem Schweizer Supermarkt-Riesen realisierte, setzt dem ein Ende. Durch die Zusammenführung von coop@home, Mondovino und der Coop-Unternehmenswebsite ist es für Kund*innen jetzt noch einfacher, online einzukaufen oder die Verfügbarkeit von Produkten in der Verkaufsstelle ihrer Wahl zu prüfen.

Dass ein Projekt dieser Größenordnung so manche Herausforderung mit sich bringt, liegt auf der Hand. So mussten etwa die Zusammenarbeit und Koordination in einem besonders großen Team mit verschiedenen Technologien und Disziplinen gemeistert werden. Außerdem galt es, bestehende Prozesse, Lösungen und Systeme sinnvoll zu integrieren – und das unter Berücksichtigung unterschiedlicher Anforderungen und Stakeholder.

Mit der neuen Omni-Channel-Plattform revolutionieren wir unseren Online-Auftritt», freut sich Philippe Huwyler, Leiter coop.ch. «Unsere Kundinnen und Kunden finden unsere Angebote, von Lebensmitteln über Wein bis hin zu Rezepten und Informationen nun an einem zentralen Ort.»
Bild von einer glücklichen Mutter mit Tochter die durch eine aufgeschnittene Paprika schauen, Omnichannel Plattform

Die Lösung

Der neue, gemeinsame Online-Shop bietet einen klaren Überblick über alle Produkte der Unternehmensgruppe. Ob Verfügbarkeit im Supermarkt oder online: Kund*innen wählen nun schnell und einfach mit der praktischen Smart-Suche aus über 19.000 Produkten des gesamten Coop-Supermarkt-Sortiments. Ihren Einkauf können sie sich nach Hause liefern lassen oder an einer Pick-up-Station ihrer Wahl abholen.

Im Zuge der neuen Plattform wurde auch das Sprachangebot erweitert: Online ist coop.ch nun auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügbar.

Interessant dabei: Umgesetzt wurde das Projekt in enger Zusammenarbeit mit Coop in Scrum-Teams.

Das Vorhaben auf einen Blick

Schaffung eines ganzheitlichen, kanalübergreifenden Kundenerlebnisses

Umsetzung der Unternehmenswebsite von coop.ch

Harmonisierung der SAP-Umgebung (Basis für das Shop-Projekt)

Zusammenführung von coop@home, Mondovino und coop.ch auf einer Plattform

Stärkung der Brand coop.ch

Integration von umfangreichen Produktinformationen

Top Features

Folgende Features wurden im Rahmen des Projektes umgesetzt

SAP Commerce: Anbindung SAP ERP/CRM & Drittsysteme persönliche Empfehlung (mit RDE) Einführung Supercard-Login (zentraler Login) Offline-Einkäufe mit Kassenzettel Einkaufslisten große Auswahl an Rezepten mit Shop-Integration 360-Grad-Produktbilder Theken Catering große Weinwelt Pick-up-Möglichkeiten Reklamationsprozess

Next Level der Customer Experience mit valantic Next Level der Customer Experience mit valantic Next Level der Customer Experience mit valantic

Rufen Sie einfach an …

Hallo aus dem Rheinland

+49 2173 849 889 12

Dr. Matthias Blauth

Bild von Reto Rutz

Grüezi aus St. Gallen

+41 71 313 55 70

Reto Rutz

Dietmar Rietsch

Servus aus Salzburg

+43 662 876 606 199

Dietmar Rietsch