Back to top
Bild von einem Mann, der an einem Auto arbeitet, daneben ein Autotransporter und eine Produktionshalle mit Autoteilen, valantic Branche: Automotive

IT-Beratung Automotive von valantic

So profitieren Sie vom digitalen Strukturwandel

Die deutsche Automobilindustrie nimmt auf den Weltmärkten eine ausgezeichnete Spitzenposition ein. Die Marke „Made in Germany“ steht für führendes Knowhow, innovative Technologie und absolute Verlässlichkeit. Technologie- und Innovationsführerschaft sind jedoch keine Selbstläufer. Sie müssen von Ingenieur*innen, Konstrukteur*innen, Marktanalyst*innen, Vertriebsexpert*innen und Zulieferern immer wieder neu erarbeitet und behauptet werden. Wesentliche Voraussetzungen dafür sind eine flexible Supply Chain Automotive, eine smarte BI und eine strategische IT-Beratung Automotive.

 

Inhalt

Table of contents

Nachhaltigkeit – neue Antriebe und Fahrzeugkomponenten erfordern flexible Supply Chain Automotive

Automotive-Trend #1

Die Automobilwirtschaft in Deutschland steht in den kommenden Jahren vor einschneidenden Veränderungen. Elektro- und Hybridfahrzeuge verdrängen sukzessive die heute noch den Markt dominierenden konventionellen Antriebe. Weitere Antriebskonzepte wie Wasserstoff oder E-Fuels befinden sich in der Erprobung. Ob sie sich durchsetzen? Wissen wir nicht! In jeden Fall heißt das: Neue Fahrzeug-Komponenten, eine adaptive Produktion und frisches Knowhow werden zu entscheidenden Wettbewerbsfaktoren. Die Automobilbranche benötigt eine flexible, transparente Supply Chain, um auf Veränderungen schnell reagieren zu können, und eine strategische IT-Beratung Automotive.

Bild eines E-Autos, das an einer Ladestation lädt, Trend in der Automotive-Industrie: Nachhaltigkeit, IT-Beratung Automotive

Getrieben wird der Wandel vor allem durch die neue CO2-Verordnung der Politik und ein wachsendes Bewusstsein für nachhaltige Technologien in der Bevölkerung. In Konsequenz werden sich die Wertschöpfungsketten der Autohersteller und Zulieferer massiv verändern. Eine flexible Supply Chain Automotive, die alle relevanten KPIs analysiert, und reduzierte Logistikkosten übernehmen dabei eine Schlüsselfunktion. Die IT-Beratung Automotive von valantic mit branchenspezifischem Know-how und ihrer jahrzehntelangen Erfahrung unterstützt Sie gerne.

Mehr Qualität und Effizienz mit BI Automotive und Artificial Intelligence Automotive

Automotive-Trend #2

Digitale Technologien wie Data Analytics, Künstliche Intelligenz / KI Automotive und IoT halten Einzug in die Automobilwirtschaft. Vorausschauende Wartung und die Steuerung der Prozesse über eine Vielzahl von Sensoren plus BI Automotive reduzieren die Ausfallzeiten der Automobile beim Kunden auf nahezu null. Eine automatisierte Qualitätskontrolle während der Produktion ermöglicht es, die Prozesse deutlich effizienter zu gestalten. Sie ist in vielen Hersteller- und Zuliefer-Betrieben des Automotive-Bereichs schon heute Stand der Technik. Die schnelle Analyse von großen Datenvolumina durch BI Automotive und KI Automotive spielt dabei die Hauptrolle.

Bild eines Automotive Ingenieurs, der mithilfe einer VR-Brille an einem Auto arbeitet, Trend in der Automotive-Industrie: Industrie 4.0, KI Automotive

Zwei Beispiele: Daimler nutzt ein Produkt-Informationssystem, das bei der Produktion des Antriebsstranges in allen Werken die digitale Überwachung und Datenauswertung von über 22.000 Maschinen erlaubt. Im VW-Konzern sind Kfz-Produktionsstraßen bereits häufig vollständig vernetzt und in zentrale Steuersysteme integriert (vgl. Automobile Wertschöpfung 2030/2050. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie).

SAP for Automotive

valantic entwickelt, eingebettet in eine strategische IT-Beratung Automotive, Business-Analytics-Lösungen für SAP- und Non-SAP-Systeme, die strukturierte, semi-strukturierte und unstrukturierte Daten analysieren und Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren. Eine weitere Möglichkeit: Robotic Process Automation (RPA) steigert die Effizienz und Durchlaufzeiten mit geringen Budget- und Projektaufwänden in Prozessen der Automotive-Branche.

Smart Industries und autonome KI-Automotive-Fabriken

Automotive-Trend #3

Automotive-Produktion und -Fertigung werden autonom. Automatisierte Systeme treffen, unterstützt durch KI Automotive, selbständig Entscheidungen in Echtzeit und optimieren die gesamte Wertschöpfungskette end-to-end. Autonome KI-Automotive-Fabriken und der Trend Smart Industries generieren hohe Effizienzgewinne, verbessern das Qualitätsmanagement und reduzieren Fehlerquoten, sie produzieren aber auch näher am Kunden.

Bild eines Roboterarms, der von einem Mann mit Laptop gesteuert wird, Trend in der Automotive-Industrie: Smart Industries

Tausende von Sensoren in den Automobilen, die KI Automotive auswertet, liefern wertvolle Betriebsdaten über Materialauslastung und Verschleiß. In einer smarten KI-Automotive-Fabrik fließen diese Daten per Feedback-Loop zurück zum Hersteller und helfen, die Konstruktion und Produktion der Fahrzeuge ganz kundennah weiter zu verbessern.

Smarte, autonome KI-Automotive-Fabriken benötigen jedoch zwei Voraussetzungen: (1) Sie sind auf eine präzise, prozessweite Konnektivität und Datenerfassung in Echtzeit angewiesen. Ohne aktuelle Daten können die Produktionssysteme ihre Funktion nur unzureichend erfüllen. (2) Nur eine transparente Supply Chain Automotive und eine nachfrageorientierte Materialbeschaffung ermöglicht es den Fabriken, selbstgesteuerte Materialflüsse zu schaffen und Aufträge effizient zu erfüllen. Die strategische IT-Beratung Automotive von valantic entwickelt gemeinsam mit ihren Kunden eine langfristig angelegte IT-Roadmap.

Shared Economy plus hochgradige Vernetzung der Automobilbranche und der Kunden

Automotive-Trend #4

Die Digitalisierung des Verkehrssystems generiert viele Vorteile. Sie unterstützt Reisende dabei, in Ballungsräumen schneller einen freien Parkplatz zu finden, Staus auch auf Zubringerstraßen zu vermeiden und bequemer ihr Reiseziel zu erreichen. Kunden erwarten heute nicht mehr nur ein technisch ausgefeiltes Automotive-Produkt, sondern wünschen sich ein umfassendes Mobility-Servicepaket. Für Hersteller und Zulieferer der Automobilindustrie heißt das: Sie verkaufen in Zukunft nicht mehr Autos, sondern Mobilität.

Bild von mehreren Autos, die in einer Reihe hintereinander stehen, Trend in der Automotive-Industrie: Shared Economy

Der gesellschaftliche Trend zu Shared Mobility reflektiert diesen Wandel. Für die Stakeholder der Automobilwirtschaft bedeutet das, ihr altes Geschäftsmodell nicht aufzugeben, aber strategisch zu erweitern, um von den neuen Strukturtreibern maximal zu profitieren und sich neue Marktchancen zu erschließen.

Die Shared Economy flexibilisiert Automotive-Dienstleistungen, HR-Recruiting-Prozesse und die Workforce. Mieten Sie sich Automotive-Expert*innen von valantic auf Zeit, die Sie mit ihrem Know-how und ihrer Branchen-Expertise bei der Entwicklung von Shared Business Cases Automotive optimal unterstützt.

CX Automotive: Wandel im Verkaufskanal – das digitale Kundenerlebnis

Automotive-Trend #5

Automobile und vor allem auch Einzelteile werden heute nicht mehr nur im Autohaus verkauft, digitale Vertriebskanäle boomen. 41 Prozent der Unternehmen wollen zukünftig verstärkt in E-Commerce-Lösungen inklusive Chatbots und Conversational AI investieren, um sich neue Verkaufskanäle zu erschließen. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage unter Business-Entscheider*innen, die valantic Ende 2020 durchgeführt hat.

Bild einer lächelnden Frau, die in einen Laptop schaut, Trend in der Automotive-Industrie: Kundenerlebnis, CX Automotive

Gleichzeitig wird eine konsistente, optimierte Customer Experience (CX) für den Verkaufserfolg immer wichtiger. Die Magie liegt dabei im Potenzial. Denn: Zufriedene Kunden sind bereit, bei einer sehr guten Customer Experience höhere Preise zu bezahlen. Auch die Markentreue und das Vertrauen in den Anbieter steigen.

Es lohnt sich also, in praxiserprobte E-Commerce-Lösungen und ein optimiertes digitales Kundenerlebnis im Automobilhandel zu investieren. valantic hat langjährige Expertise in der Konzeption und Entwicklung leistungsstarker E-Commerce-Lösungen auf Basis von Magento. Unsere erfahrenen Customer-Experience- und IT-Beratungsteams helften Ihnen gerne, von digitalen Verkaufskanälen mit perfekter CX optimal zu profitieren.

Implementierung: Prozess- und IT-Unterstützung für eine Branche in Bewegung

Sie wollen zu den Gewinnern dieser Veränderungen gehören? Die aktuellen Herausforderungen in nachhaltige Stärken ihres Unternehmens verwandeln? Auch in volatilen Märkten zuverlässig planen sowie smart und effizient produzieren? Dann sollten Sie jetzt handeln. Ein erster Schritt: Sprechen Sie mit den Automotive-, Supply-Chain-, BI- und KI-Expert*innen von valantic. Unsere Spezialistenteams vereinen langjährige Automotive-Branchenerfahrung mit dem Wissen um Prozesse, neue IT Tools und Technologien.

Produkte für den Bereich Automotive

Bild von zwei Männer bei der Arbeit in einer Produktionsstätte, daneben Bild einer Maschine und dahinter Bilder von einem Tablet mit einem Screenshot der wayRTS Software und einem Hafen mit Containern, valantic Produktionsplanung mit wayRTS

Planung & Steuerung der Supply Chain mit wayRTS

wayRTS ist eine leistungsstarke Software für die Echtzeitproduktionsplanung und -steuerung aller Wertschöpfungsstufen Ihres Unternehmens. wayRTS macht Ihre Planung transparent und gibt Ihnen die Möglichkeit, einfache Eingriffe mit beliebig automatisierbarer Planungsunterstützung vorzunehmen.

Bild von zwei Personen in einem Lager, daneben Bild von fahrenden LKW's und dahinter Bilder von einem Lager und einer Bergstraße, Digitalisierung der Supply Chain mit dem Connected Chain Manager von valantic

Supply Chain Collaboration mit dem Connected Chain Manager

Der Connected Chain Manager (CCM) ist ein leistungsfähiges und benutzerfreundliches Collaboration-Werkzeug für das Monitoring von Beständen und Reichweiten in mehrstufigen Lieferketten. Es ist sofort einsatzfähig und daher ideal für Situationen geeignet, in denen es auf schnelle Transparenz ankommt.

Bild von zwei Personen in einem Lager, darunter das Bild eines Tablets, im Hintergrund ein Industriehafen mit Containern und Kränen, valantic Supply Chain Management & Logistik

SAP Integrated Business Planning (IBP)

Eine integrierte Business-Planung vereint die strategischen, taktischen und operativen Planungsprozesse in einer Systemlandschaft.

Automotive News & Services

Bild von zwei Personen in einem Lager, darunter das Bild eines Tablets, im Hintergrund ein Industriehafen mit Containern und Kränen, valantic Supply Chain Management & Logistik, Eventkategorie Webinar on demand

SAP Transportation Management (TM) Projekmanagement

Wie findet man den passenden, individuellen Ansatz, um SAP TM erfolgreich einzuführen und worauf muss geachtet werden, damit aus diesem Ansatz ein erfolgreiches Implementierungsprojekt wird? Diese und weitere Fragen beantworten unsere SAP TM Experten im Webinar.

Bild von Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner (TU München) und Martin Hofer (valantic), Trends in Logistik

Trends in Logistik, Materialfluss und Fördertechnik

Ein exzellentes Supply Chain Management und eine reibungslos funktionierende Logistik „just in time“ sind für Unternehmen direkt umsatzrelevant. Unter den erschwerten Bedingungen von Corona haben sich in vielen Organisationen jedoch Defizite gezeigt. Was sollten Unternehmen heute tun und wie sieht die Wirtschaftswelt in zehn Jahren aus?

Ihr Ansprechpartner

Porträt von Ingo Hoepfner, Senior Vice President bei valantic Supply Chain Excellence

Ingo Hoepfner

Senior Vice President
valantic Supply Chain Excellence