Back to top

valantic unter Deutschlands besten MINT-Arbeitgebern

Bild einer Frau vor einem Laptop, daneben Verkabelungen und das Logo von MIT Technology Review

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Management- und Marktforschung (IMWF), hat Heises Technology Review Magazin Deutschlands beste MINT-Arbeitgeber gekürt. Doch wie lassen sich gute Arbeitsbedingungen, die Vergütung, die Unternehmenskultur, Aufstiegschancen und Zukunftssicherheit zusammenfassend messen und bewerten?

Die Antwort lautet: unter anderem mit Hilfe von „Social Listening“. Unter diesem Konzept sind in den letzten Jahren eine Vielzahl an Tools entwickelt worden, die Unternehmen dabei helfen sollen, letztlich einer Frage nachzugehen: „Was denken Kunden und Jobsuchende über uns?“

Das IMWF analysierte und bewertete Daten zu rund 20.000 Unternehmen, von denen es 385 über die 60 Punkte-Hürde und in die Rangliste schafften. Für den Bereich IT-Dienstleistungen sicherte sich auch valantic einen Platz in der Siegerliste unter Deutschlands besten MINT-Arbeitgebern.

Mittels Social Media-Analyse zog das IMWF vor allem Daten zu Customer Feedback, direkten Erwähnungen der Marke und jeglichen Unterhaltungen mit relevanten Keywords, Themen und Industrien heran.

Jobsuchende im MINT-Bereich waren für diese Methode eine weitere hervorragende Quelle, da sie sich in der Regel kritisch und sorgfältig mit potenziellen Arbeitgebern auseinandersetzen, so der IMWF. Die Bewertung unterteilt sich daher in zwei wesentliche Bereiche: Zum einen die Sichtbarkeit und Reputation des Unternehmens im Netz und zum anderen die Aktivität und Beurteilung auf dem Job-Markt.

Die Platzierung von valantic zeigt: Jobsuchenden wird schnell deutlich, was valantic zu einem attraktiven MINT-Arbeitgeber macht. Wir freuen uns über das damit ausgedrückte Vertrauen.“

Birgitt Schmidt-Tophoff, Director Recruitment
Bild von Birgitt Schmidt Tophoff, Director Recruitment bei valantic

Nichts verpassen.
Blogartikel abonnieren.