User Testing: Besser vor Ort oder remote?

Bild von Elena Gocheva, Director of UX Strategy bei valantic, daneben eine Person, die auf ein Laptop tippt, eine Person, die etwas zeichnet | User Testing: Besser vor Ort oder remote?
Isabella Csellich
Facebook Twitter Xing Mail LinkedIn

valantic-Expertin Elena Gocheva über User Experience & Testmethoden

User Testing ist der Weg zu einer optimalen User bzw. Customer Experience, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Gerade in den Bereichen Retail und E-Commerce ist es wichtig, die aktuelle User Experience (UX) zu überprüfen, um die Online-Erfahrungen der User laufend zu verbessern.

Eines steht fest: User Testing setzt ein entsprechendes Know-how voraus. Erfahrene Partner wie valantic unterstützen die Umsetzung von UX Tests – sowohl vor Ort als auch remote.

Was die Unterschiede sind? Wir haben unsere Director of UX Strategy, Elena Gocheva, gefragt. Jetzt weiterlesen und Antworten erhalten!

Zwei Frauen, die an einem Steharbeitsplatz miteinander sprechen

Was ist eigentlich User Testing?

Wenn Anwender*innen Systeme testen

User Testing basiert auf der bewährten Methode der Usability Tests, bei denen es in erster Linie um die Funktionalität eines Systems geht. Das Konzept der UX Tests geht noch einen Schritt weiter und bindet die subjektiven Eindrücke und Erlebnisse der Anwender*innen in die Beurteilung mit ein. 

Wie läuft ein User Testing ab?

Individuelle Usability Tests bei valantic 

Bei valantic läuft ein User Test wie folgt ab:  

  1. Relevante Zielgruppen bestimmen – gemeinsam mit unseren Kunden. Auf Basis von definierten Zielgruppen wählen wir passende Proband*innen aus. Diese werden mit Unterstützung unserer Kunden rekrutiert, oder wir setzen auf die Kompetenz von Marktforschungsinstituten. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen, führen wir die Tests mit einer Mindestanzahl von 5 Proband*innen pro Zielgruppe durch.  
  1. Rahmenbedingungen festlegen: Findet der Test remote oder vor Ort statt? Mit welchen Zielgruppen wird genau getestet? Desktop oder Mobile Device? Welches Auswertungsformat braucht der Kunde? Und so weiter.  
  1. Passende Szenarien definieren und Leitfaden erstellen: Ein Leitfaden besteht aus Fragen zur Zielgruppe und zum Produkt sowie aus fest definierten Szenarien. Ein Szenario ist eine Aufgabe, die der User während des Tests erledigen soll. Anhand dieser Aufgaben können wir das Nutzerverhalten bei der Aufgabendurchführung beobachten. So lässt sich feststellen, welche Herausforderungen der User im Umgang mit dem zu testenden Produkt aktuell hat.  

Ein Mann und eine Frau, die jeweils mit einer Tasse am Balkongelände ihrer Firma stehen.

Unsere Vorgehensweise hat Sie überzeugt?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Jetzt unverbindlich anfragen!

User Testing: Vor Ort vs. remote?

Unterschiede & Vorteile zusammengefasst 

Abhängig von den individuellen Anforderungen und Fragestellungen unserer Kunden führen wir die UX Tests vor Ort oder remote durch. Entscheidungskriterien können das zu testende Produkt (System) an sich sein, die Aufgabenstellung, unterschiedliche Sprachversionen oder die Standorte der Proband*innen.  

Vor Ort

Die Vor-Ort-UX-Tests finden entweder bei den Kundenunternehmen, an unseren valantic Standorten oder im Usability Labor eines Marktforschungsinstituts statt. Ein erfahrener UX Expert führt den Test mit den jeweiligen Proband*innen durch. Der Kunde oder die Kundin beobachtet diese in Begleitung eines zweiten UX Expert von einem anderen Raum aus. Unmittelbar nach jedem Test werden die Herausforderungen des Users besprochen und eventuelle Anpassungen zur Optimierung des Tests vorgenommen. So entsteht am Ende des Tages ein rundes Bild für die Planung der nächsten Schritte.  

Vorteile:  

  • starke Einbeziehung des Kunden während des Tests 
  • direkter und persönlicher Austausch am Tag des Tests 
  • schnelle Entscheidungswege  
Foto von einer Frau, die vor ihren Kolleginnen eine Präsentation hält.

Remote

Beim Remote Testing finden die Tests via Videoübertragung aus der Ferne statt. Ein Zugang zum Produkt muss bei dieser Variante im Vorfeld zur Verfügung gestellt und getestet werden. Der Leitfaden und die zu erledigenden Szenarien werden auf die Remote-Durchführung ausgerichtet. Eine Live-Beobachtung auf Kundenseite ist gewährleistet, ohne die Proband*innen zu stören. Bei Zustimmung der Teilnehmer*innen besteht außerdem die Möglichkeit, die Tests aufzuzeichnen.  

Vorteile:  

  • schnell und kosteneffizient 
  • ortsunabhängig 
  • ideal für international tätige Unternehmen 

Ob remote oder vor Ort: Wir von valantic stellen Sie und die Bedürfnisse Ihrer Kund*innen gemäß dem User Centered Approach (UCA) bei jedem User Testing in den Mittelpunkt.  

Mann mit Brille, der in einen Computerbildschirm schaut.

Wann kann man ein User Testing durchführen?

Der passende Test für jede Phase 

Bei valantic arbeiten wir nach den Grundsätzen des UCA. Diese nutzerzentrierte Projektmethodik rückt die Anwender*innen ins Zentrum aller Maßnahmen. Sie wird in fünf Phasen aufgeteilt, die sich aus verschiedenen Services zusammensetzen.  

Grafik von fünf Phasen des User Centered Approach.

UCA – User Centered Approach in Kürze 

UX Testing kommt in mehreren Phasen des UCA vor. Abhängig von dem Ziel, der Projektphase und dem Status des zu testenden Produkts finden UX Tests in den folgenden drei Phasen Anwendung: 

Discover-Phase 

Am Anfang eines Projekts ist es wichtig, den aktuellen Status des Produkts zu testen. Mit dem Ziel, die Bedürfnisse, die Herausforderungen und die Wünsche der Nutzer*innen besser kennenzulernen. In dieser Phase – auch Research-Phase genannt – gilt es, anhand der Testergebnisse Verbesserungen aufzuzeigen. 

Create-Phase (bzw. Anfang Deliver-Phase)  
Wir möchten gleich die ersten Produktvarianten mit den Endkund*innen testen. Daher kommen in der kreativen Konzeptionsphase Rapid Prototyping Tests zum Einsatz. Diese können wie folgt durchgeführt werden:   

  1. Rapid Prototyping Test mit Wireframes 
    Erste konzeptionelle Ansätze werden in Form von Wireframes entwickelt. Hier legen wir die strategische Ausrichtung und das Grundgerüst der Seite oder des Produkts fest. Durch den Prototyping Test prüfen wir die Hauptfunktionalitäten und das Gesamtverständnis des neuen Produkts. Etwaige Fehler werden so bereits in einer frühen Phase aufgedeckt und zusätzliche Aufwände vorzeitig vermieden.  
  1. UX Testing mit High-Fidelity-Prototypen
    Bei den High-Fidelity Prototypen rückt die User Experience noch stärker in den Fokus: Zusätzlich zu den Funktionalitäten wird hier die Nutzungsfreude am Produkt erhoben – auch „Joy of Use“ genannt. Für diesen Test ausschlaggebend ist nicht nur, ob das Gesamtkonzept verstanden wird, sondern auch die Markenwahrnehmung und das Design.

Wichtig zu wissen: Wir von valantic bieten oft beide Prototyping Tests im Paket an. Durch die interaktiven Optimierungen des Produkts werden wichtige Fragen und Anforderungen frühzeitig gestellt. Das Ergebnis: eine möglichst nutzerfreundliche Anwendung.  

Fazit

Sie wollen ein User Testing durchführen, um die User Experience auf Ihrer Website, in Ihrem Onlineshop oder Ihrer App zu optimieren?

Bild von Elena Gocheva, Director of UX Strategy bei valantic

Unsere Expertin für User Testing

Ob vor Ort oder remote: Bei valantic sind Sie an der richtigen Adresse. Kontaktieren Sie unsere UX Experts von valantic!

Sichern Sie sich Ihren Termin!

Nichts verpassen.
Blogartikel abonnieren.