Spannende Insights in aktuelle SAP CDC Projekte

Porträt von Daniel Tiatco, SAP CX Consultant, daneben Personen, die auf Laptops tippen und das elements - a valantic company Office in Salzburg
Anna Zanke
Facebook Twitter Xing Mail LinkedIn

Daniel Tiatco, SAP CX Consultant, gibt uns spannende Insights in laufende SAP Customer Data Cloud Projekte und berichtet, wie er in der CX Beratung seine persönliche Success Story schreibt.

Hallo Daniel, erzähl uns doch mal ein bisschen von Dir!

Seit Anfang 2018 beschäftige ich mich mit unterschiedlichen CRM Systemen. Da mir die Beratung speziell im CX Bereich schon immer viel Spaß gemacht hat, ich aber auch technisches Know-how aufbauen wollte, bin ich im Jänner 2021 als SAP CX Consultant ein Teil von valantic in Salzburg geworden. Seither befasse ich mich mit der SAP Marketing Cloud sowie der SAP Customer Data Cloud und konnte von Anfang an in diversen Projekten mitwirken. Mittlerweile besetze ich die Rolle des fachlichen Teamleads in unserem CDC Stream.

Wie sieht denn so ein Projekt bei Dir aus? Mit welchen Fragestellungen kommt der Kunde auf Dich zu?

CDC Projekte drehen sich immer um eine zentrale Kundenstammdatenverwaltung inkl. Consent Management + einer CIAM-Lösung. Einerseits stellt sich die Frage, wie die Stammdaten ins System kommen – das können beispielsweise Lite oder auch Full Accounts (inkl. Social Logins) sein, andererseits liegen die Daten in verschiedenen Silo-Systemen, egal ob SAP, Non-SAP oder Websites. Diese gilt es in eine große CDC zu migrieren. Die Frage für uns ist, wie man den Endkund*innen eine perfekte Customer Experience bieten kann und wie unsere Kunden die Daten aus verschiedenen Touchpoints und Channels DSGVO-konform speichern können.

Kannst Du uns ein bisschen mehr über das Projektteam verraten?

Einige Kolleg*innen haben sich bei uns auf die Prozessberatung spezialisiert. Sie durchleuchten aktuelle Prozesse beim Kunden und schauen, wie man die Gesamtarchitektur verbessern kann. Die Entwicklungsaufträge übernehmen gern die Kolleg*innen mit tieferem technischem Background. Vom Customizing bis hin zur Entwicklung mit CSS oder JavaScript ist hier alles dabei. Ich persönlich mache beides – von der Prozessoptimierung bis hin zur technischen Umsetzung.

Was war Deine persönliche Herausforderung in Deinen bisherigen Projekten?

Dadurch, dass in den CDC Projekten sehr viele unterschiedliche Systeme eine Rolle spielen, sind auf Kundenseite auch immer viele Personen aus unterschiedlichen Fachbereichen involviert. Und wo viele Menschen beteiligt sind, gibt es auch viele Meinungen. Meine Aufgabe ist es, mir einen vollumfänglichen Überblick über die oft riesigen Systemlandschaften zu verschaffen und die sukzessiven Informationen zu einem großen Bild zusammenzufügen. Wenn am Ende dann die Personen aus den verschiedenen Bereichen begeistert sind, weil die CDC ihnen eine große Arbeitserleichterung verschafft, macht mir die Arbeit als Consultant besonders viel Spaß!

Was schätzt Du an valantic?

Dass ich vom ersten Tag an voll integriert war. Gerade am Anfang war ein Buddy super, aber auch das Onboarding, um das Unternehmen kennenzulernen – so konnte ich schnell in den Projekten aktiv werden. Auf die Unterstützung von Kolleg*innen kann ich mich immer verlassen, denn hier teilt jeder sein Wissen gerne. Und es wird nie langweilig: vor einem Jahr bin ich mit dem Thema Marketing Cloud gestartet und habe mir parallel Know-How in Qualtrics und CDC aufgebaut. Jetzt kommt noch Emarsys dazu – es bleibt also immer spannend, und eine ständige Weiterentwicklung ist garantiert.

Vielen Dank für das Gespräch, Daniel!

Bild von einer Postkarte mit der Aufschrift SAP Customer Experience, SAP Karriere bei valantic

Ein Blick auf unsere Karriereseite lohnt sich!

Denn wir suchen aktuell an zahlreichen Standorten in Deutschland neue Kolleginnen und Kollegen.

Jetzt downloaden

Nichts verpassen.
Blogartikel abonnieren.